Monat der Senior:innen im Zeichen von Demenz | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Monat der Senior:innen im Zeichen von Demenz

0 84

Mit einer Festa Italiana startet Wien in den Monat der Senior:innen, der heuer einen Schwerpunkt auf Menschen mit Demenz setzt.

Holen wir uns den Sommer zurück, heißt es am 30. September bei der Eröffnung des Monats der Senior:innen. Mit einer „Festa Italiana“ eröffnen Stadtrat Peter Hacker, Fonds Soziales Wien-Geschäftsführerin Anita Bauer und die Senior:innenbeauftragte der Stadt Wien Sabine Hofer-Gruber bei südlichem Flair im Kursalon Hübner den Monat der Senior:innen 2022.

Einen ganzen Monat lang stehen Aktivitäten für die Generation 60plus im Vordergrund. „Wien hat viel zu bieten und im Monat der Senior:innen zeigt die Stadt, wie aktiv der Ruhestand sein kann. Das Zusammenleben und das gemeinsame Erleben ist mir ein großes Anliegen, deshalb holen wir im Oktober Institutionen und Organisationen mit ihren vielfältigen Angeboten vor den Vorhang“, sagt Peter Hacker, Stadtrat für Soziales, Gesundheit und Sport.

Demenz geht uns alle an

Die Gruppe der Senior:innen ist eine äußerst diverse Gruppe. Immerhin umfasst sie eine Spannweite von 40 Jahren und damit mindestens zwei Generationen. Mit dem Monat der Senior:innen stellt die Senior:innenbeauftragte das umfangreiche Angebot in der Stadt vor. Viele Angebote gibt es das ganze Jahr über. Ein besonderer Schwerpunkt liegt in diesem Jahr auf dem Thema Demenz.

„Eine meiner ersten Aktionen als Senior:innenbeauftragte war die Veröffentlichung der Wiener Demenzstrategie im April. Es ist mir ein besonderes Anliegen, Bewusstsein für die Bedürfnisse und Bedarfe von Menschen mit Demenz und deren Zugehörigen zu schaffen. Deshalb stellen wir in diesem Jahr im Monat der Senior:innen auch viele Angebote für Menschen mit Demenz vor“, sagt Sabine Hofer-Gruber, Senior:innenbeauftragte der Stadt Wien.

Den ganzen Oktober lang finden in Wien großteils kostenfreie Events und Aktivitäten aus nahezu allen Themenbereichen statt: Kunst und Kultur, Bewegung, Sport und Gesundheit sowie Wissen, Information und Digitales. Mit dabei sind der Fonds Soziales Wien, die MA 48, das Rapideum, Museen wie sowie das Belvedere Wien, das Menschenrechtsbüro der Stadt Wien, die Wiener Märkte, die Bezirke u.v.m.

Alle Veranstaltungen finden unter den jeweils gültigen COVID-19-Bestimmungen statt. Das gesamte Programm ist online unter kalender.senior-in-wien.at abgebildet. Dort werden auch flexibel und kurzfristig Änderungen kommuniziert.

 Über den Monat der Senior:innen

Das Team Wien für Senior:innen im Fonds Soziales Wien hat gemeinsam mit Kooperationspartner:innen ein vielfältiges Programm zusammengestellt. Wiener Einrichtungen, Organisationen und Unternehmen bieten im Oktober 2022 Veranstaltungen, die sich speziell an aktive Menschen in der nachberuflichen Lebensphase richten. Von 1. bis 31. Oktober finden nahezu täglich Events und Aktivitäten statt, die dazu einladen, das vielfältige Angebot der Stadt Wien neu, wieder oder noch intensiver kennenzulernen. Das gesamte Programm gibt es online auf senior-in-wien.at 

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Fonds Soziales Wien

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.