FPÖ – Vilimsky: Neos stehen für Kriegsfanatismus und die Abschaffung Österreichs | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

FPÖ – Vilimsky: Neos stehen für Kriegsfanatismus und die Abschaffung Österreichs

0 130

„Die absurden Angriffe des offensichtlich völlig frustrierten Herrn Brandstätter gegen die FPÖ richten sich von selbst. Kein Wunder, dass sich nach dem Rausflug der pinken Truppe aus dem Salzburger Landtag und dem Innsbrucker Gemeinderat Nervosität breitmacht. Die Neos stehen für Kriegsfanatismus und die Abschaffung Österreichs in seiner bisherigen Form. Wer wie Brandstätter will, dass im Rahmen einer EU-Armee vielleicht schon bald österreichische Soldaten in der Ukraine kämpfen müssen und damit auch ihr Leben verlieren, kann unser Österreich nur hassen. Die FPÖ will hingegen, dass die wesentlichen politischen Entscheidungen in Österreich und nicht in Brüssel getroffen werden. Eine Stimme für die Neos bedeutet eine Stimme für Krieg und für die Selbstaufgabe des Nationalstaates. Eine Stimme für die FPÖ bedeutet indes eine Stimme für Frieden, Freiheit und Wohlstand“, so der FPÖ-Spitzenkandidat Harald Vilimsky zur heutigen ORF-Pressestunde. 

Außerdem wäre Herr Brandstätter gut beraten, die Fragen über seine Verbindungen zu Egisto Ott ausführlich zu beantworten, anstatt nur mit einem „Russland, Russland, Russland-Geschrei“ davon abzulenken, sagte Vilimsky.  

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Freiheitlicher Parlamentsklub - FPÖ

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.