„SAG’S MULTI!“ – Abschluss der Finalrunde des mehrsprachigen ORF-Redewettbewerbs | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

„SAG’S MULTI!“ – Abschluss der Finalrunde des mehrsprachigen ORF-Redewettbewerbs

0 127

Wien (OTS) – Die Finalrunde von „SAG’S MULTI!“, dem mehrsprachigen Redewettbewerbs des ORF, ist für 172 Redetalente abgeschlossen. Vom 18. April bis zum 31. Mai 2023 fanden an sieben Tagen Veranstaltungen in der Finalrunde in ganz Österreich statt. Redner/innen aus allen Bundesländern von der 7. bis zur 12. Schulstufe haben bei „SAG’S MULTI!“ in ihren Reden Position bezogen – Themen waren u. a. Identität, mentale Gesundheit, Mobbing, Klimagerechtigkeit, Europa, Flucht, Rassismus, Demokratie sowie Menschen-, Frauen- und Kinderrechte. Das Leitthema des international einzigartigen Redewettbewerbs, der bereits zum 14. Mal stattfand, war „Dafür will ich stark sein“. Die Veranstaltungen der Finalrunde wurden – wie in den Vorjahren – via ORF-TVthek im Live-Stream übertragen und stehen on demand zur Verfügung.

25 Sprachen in Kombination mit Deutsch – 172 Schülerinnen und Schüler in Finalrunden

Das Besondere an „SAG’S MULTI!“ ist, dass in der Rede zwischen Deutsch und der Erstsprache oder einer erlernten Fremdsprache mehrmals gewechselt werden muss. Das Leitthema des diesjährigen Redewettbewerbs lautet „Dafür will ich stark sein“ und gibt den Rednerinnen und Rednern viel Raum für persönliche Erfahrungen und für Positionen, für die sie sich einsetzen möchten.

Im Vorfeld waren 406 Teilnehmer/innen von ihren Schulen nominiert worden. 172 haben es nach einer Bewertung einer Rede in der Vorrunde und einer weiteren Rede in der Hauptrunde geschafft, sich für eine Finalrede zu qualifizieren. Insgesamt wurden 89 Sprachen im Wettbewerb gesprochen, in der Finalrunde kamen 25 Sprachen in Kombination mit Deutsch zum Einsatz. Im Wettbewerb waren wieder besonders viele Mädchen vertreten: 80 Prozent der Teilnehmenden waren weiblich.

In der Jury waren neben Sprachjurorinnen und -juroren auch prominente Unterstützer, unter anderem Elif Duygu (Poetry-Slam-Meisterin, Österreich), Omar Khir Alanam (Autor und „Dancing Star“-Teilnehmer), Ali Dönmez (Sprachexperte), Claudia Kropf (Europäische Kommission), Hannes Schweiger (Universität Wien) und Daniel Landau (Bildungsexperte).

Bundespräsident Dr. Alexander Van der Bellen, der auch den Ehrenschutz übernommen hat, eröffnete die Finalrunde mit einer Videobotschaft. Die feierliche Abschlussveranstaltung von „SAG’S MULTI!“ findet am 26. Juni im Festsaal des Wiener Rathauses statt.

ORF-Berichterstattung und mehr als 30 Stunden im Live-Stream

Der ORF begleitet „SAG’S MULTI!“ mit Beiträgen in Fernsehen und Radio. Die Redewettbewerbe konnten via Live-Stream über die ORF-TVthek mitverfolgt werden und sind weiterhin abrufbar
(https://TVthek.ORF.at/profile/SAGS-MULTI/13892751/episodes). ORF III
bringt am 26. Juni um 19.35 Uhr dazu ein „Kultur Heute Spezial“ mit Ausschnitten aus der Abschlussfeier am 25. Juni. Bereits ab 12. Juni gibt es zehn Kurzporträts von Teilnehmerinnen und Teilnehmern an der Finalrunde in der Sendung „Kultur Heute“ auf ORF III.

Der ORF bietet mit „SAG’S MULTI!“ – der Redewettbewerb findet bereits zum 14 Mal statt – zum dritten Mal als Veranstalter jungen Menschen eine große Bühne. Als Partner in der organisatorischen Umsetzung unterstützt EDUCULT – Denken und Handeln in Kultur und Bildung.

Kooperationspartner ermöglichen „SAG’S MULTI!“

Als Kooperationspartner tragen zur Umsetzung des Redewettbewerbs das Bundeskanzleramt, die HS Timber Group, die Stadt Wien, Arbeiterkammer Wien, Wirtschaftskammer Österreich, Industriellenvereinigung, Raiffeisen und der Österreichische Städtebund bei.

Alle weiteren Informationen, darunter zu den Veranstaltungsorten der Finalrunde, den Beginnzeiten und den Teilnahmemöglichkeiten, finden sich unter https://sagsmulti.ORF.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. ORF

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.