4000 Menschen setzen Zeichen gegen Rassismus beim Fackelzug der Sozialistischen Jugend Wien! | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

4000 Menschen setzen Zeichen gegen Rassismus beim Fackelzug der Sozialistischen Jugend Wien!

0 263

Der Fackelzug der Sozialistischen Jugend Wien war wieder ein voller Erfolg. Sonntagabend fanden sich um 20:00 Uhr 4000 Menschen, darunter viele Jugendliche, vor der Oper ein. Der diesjährige Fackelzug stand unter dem Motto: „Kein Platz für Rassismus!“ 

Von Politikern der FPÖ und der ÖVP wird rassistische Hetze aktiv betrieben. Wir sehen, wie  sich rechte Politiker viel zu wohl dabei fühlen, ihre rassistische Hetze rauszuposaunen, wo es  nur geht. Wir können uns alle noch daran erinnern als der ehemalige FPÖ Integrationslandesrat Waldhäusl im Fernsehen Wiener Schülerinnen das Existenzrecht abgesprochen hat, indem er gesagt hat, sie dürften  nicht Teil von Wien sein und  hätten hier keinen Platz. Zurecht gab es deshalb einen riesigen Aufschrei. Für uns ist ganz klar: Das ist blanker Rassismus und für Rassismus gibt es keinen Platz, nicht in Wien und nirgends auf der Welt! ”, meint Vorsitzende der Sozialistischen Jugend Wien, Rihab Toumi, bei der Abschlusskundgebung  am Rathausplatz. 

Unser Widerstand ist dringend notwendig.Die spaltende Politik nimmt leider immer mehr Überhand. Wir sehen, wie Rechtsextreme in ganz Europa stärker werden und in den letzten Wochen  die FPÖ wieder in Landesregierungen kommt und ihr Rassismus immer weiter zur Normalität wird. Umso wichtiger ist es, dass wir heute zu Tausenden hier am Rathausplatz beim Fackelzug sind und sagen: Kein Platz für Rassismus!  Auch wenn sie uns klein halten wollen – wir werden uns nicht kleinkriegen lassen!”, sagt Toumi abschließend.

Link zu Fotos: https://www.flickr.com/photos/171306347@N06/albums/72177720307910947

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Sozialistische Jugend Wien

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.