ORF-III-Wochenhighlights: „Prater in Bildern“, Schwerpunkt Regionalgeschichte, „Die Regimentstochter“ mit Montserrat Caballé | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

ORF-III-Wochenhighlights: „Prater in Bildern“, Schwerpunkt Regionalgeschichte, „Die Regimentstochter“ mit Montserrat Caballé

0 177

Wien (OTS) – „ORF III Themenmontag“ übers „Fasten und jung bleiben“

In einem vierteiligen „ORF III Themenmontag“ dreht sich am 27. März alles um das Fasten und Diäten. Ab 20.15 Uhr beschäftigen sich Florian Kröppel und Kurt Langbein in „Fasten und jung bleiben“ mit der Auswirkung des Fastens und anderer Techniken auf den Körper. Der Wettlauf um den Jungbrunnen ist in der Wissenschaft voll entbrannt, seitdem im Jahr 2006 der Japaner Shinya Yamanaka seine Entdeckung publik gemacht hat, dass es nur vier Gene braucht, um eine Zelle zu verjüngen. Anschließend stehen die Produktionen „Die Diäten-Challenge“ (21.05 Uhr), „Abnehmen und schlank bleiben – kann das gehen?“ (21.55 Uhr) und „Gesundbrunnen Darm – Die Kraft aus der Körpermitte“ (22.45 Uhr) auf dem Programm.

„MERYN am Montag“, „treffpunkt medizin“ und „Auf eine Melange mit Musalek“ am Mittwoch

Juckende Bläschen, die im weiteren Verlauf zu einem schmerzhaften Hautausschlag führen – so äußert sich Gürtelrose, die durch das Varizella-Zoster-Virus ausgelöst wird. Bei der ersten Ansteckung ruft das Virus zunächst Windpocken hervor und verbleibt danach jahrzehntelang unbemerkt im Körper. Stress, ein geschwächtes Immunsystem oder gewisse Medikamente tragen jedoch zur Reaktivierung bei. ORF-Gesundheitsexperte Siegfried Meryn und Rainer Kunstfeld, Facharzt für Dermatologie an der MedUni Wien, beantworten in „MERYN am Montag“ (27. März, 18.45 Uhr) die Fragen des Publikums.
Wir verbringen rund 90 Prozent unseres Lebens in geschlossenen Räumen und atmen die Luft ein, die uns umgibt. Eine zweiteilige „treffpunkt medizin“-Neuproduktion beleuchtet am Mittwoch, dem 29. März, das Thema „Lebensluft – Wie uns die eigenen vier Wände krank machen“ (22.30 Uhr) und danach „Raumklima – Wie wir in den eigenen vier Wänden gesund bleiben“ (23.20 Uhr).
Im Spätabend beschäftigt sich eine neue Ausgabe „Auf eine Melange mit Musalek“ (0.10 Uhr) mit der Frage „Burnout – Modeerkrankung oder Geißel unserer Zeit?“

„ORF III Kulturdienstag“ mit „Erbe Österreich“-Dokus; „Land der Bühnen“ in „Kultur Heute“

Am „ORF III Kulturdienstag“, dem 28. März, dreht sich alles um den Wiener Prater: Zum Auftakt präsentiert die „Erbe Österreich“-Neuproduktion den „Prater in Bildern“ (20.15 Uhr). Die Magie dieses Ortes zieht sich quer durch die Jahrhunderte. Gestalter Gebhard Hölzl arbeitet alte Aufnahmen des Wiener Praters auf – Bilder von Menschen mit Melonen, Sonnenschirmen und Krinolinen, Kutschenfahrten bei Korso-Veranstaltungen, Faktoten aus dem Wurstelprater.
Danach porträtiert der aufwendig produzierte „Erbe Österreich“-Dreiteiler „Der Prater“ ab 21.05 Uhr die Wiener Sehenswürdigkeit: Im Fokus stehen seine Historie, der Grüne Prater sowie der Wurstelprater.
Die „Kultur Heute“-Reihe „Land der Bühnen“ (19.45 Uhr) präsentiert die Vielfalt der österreichischen Theater. Mit einem Fokus auf kleine Spielstätten werden Institutionen in allen Bundesländern besucht: Von der kleinen freien Bühne bis zum Landestheater erkundet der Film, wie unterschiedlich der Weg des Texts zu dessen Interpretation auf der Bühne sein kann. In dieser Woche geht es u. a. ins „Theater ohne Pölz“ (Montag, 27. März) oder zum „Ensemble Unpop“ (Donnerstag, 30. März).

Doku-Highlights in „Heimat Österreich“, „Landleben“ und „Land der Berge“

Am Mittwoch, dem 29. März, führt „Heimat Österreich“ durch den „Frühsommer im Joglland“ (20.15 Uhr). Die Region erstreckt sich im Nordosten der Steiermark, nahe Weiz und Fürstenfeld. Die Neuproduktion zeigt das Flair dieser Mittelgebirgsgegend mit besonderem Augenmerk auf Leben und Alltag der Menschen.
Zwei neue „Landleben“-Ausgaben sehen sich anschließend „Am Wolfgangsee“ (21.05 Uhr) und in „St. Paul im Lavanttal – Paradies in den Kärntner Alpen“ (21.55 Uhr) um.
Am Donnerstag, dem 30. März, feiert die „Land der Berge“-Dokumentation „Wild auf Jagd im Gebirge“ (20.15 Uhr) TV-Premiere. Die Neuproduktion ist im wörtlichen Sinne ein Grenzgang, Schauplatz ist das Tennengebirge und das Jagdgebiet Turracher Höhe. Der Film lebt u. a. von den unmittelbaren Schilderungen unterschiedlichster Jäger auf der Pirsch am Berg.

„Donnerstag Nacht“ mit u. a. „Die Tafelrunde“ und „MINERVA Award 2023“

In einer neuen Ausgabe der Satireshow „Die Tafelrunde“ (21.55 Uhr) arbeiten sich in der „Donnerstag Nacht“ einige der besten Kabarettistinnen und Kabarettisten des Landes gewohnt satirisch an den Absurditäten in Politik, Wirtschaft und Kultur ab. Gerald Fleischhacker begrüßt diesmal Gernot Kulis, Lydia Prenner-Kasper, Caroline Athanasiadis und Benedikt Mitmannsgruber. Humorvoll geht es mit „Alfred Dorfer – Das Beste bisher“ (22.50 Uhr) weiter. Zum Abschluss zeigt ORF III die Highlights des „MINERVA Award 2023“ (23.40 Uhr). Die Auszeichnung würdigt in sieben Preiskategorien Persönlichkeiten und Unternehmen, die herausragende Errungenschaften von Frauen in der Wirtschaft sichtbar machen und fördern. Veranstalter ist das Wirtschaftsmagazin Sheconomy, das sich für gleiche Chancen und gleiche Bezahlung im Beruf einsetzt.

„zeit.geschichte“-Schwerpunkt am Samstag: Dokus über österreichische Regionalgeschichte

Am Samstag, dem 1. April, setzt ORF III in neuen Dokumentationen den Fokus auf heimische Regionalgeschichte. Den Auftakt macht um 20.15 Uhr „Der Erzberg – Die steirische Lebensader“: Regisseur Robert Altenburger hat die Gegend besucht sowie einstige Bergarbeiter getroffen und erzählt die Geschichte der sogenannten Klauberfrauen. Er zeichnet das Bild einer modernen und aufstrebenden Region, deren Rolle für Bergbau und Industrie sich massiv gewandelt hat.
Danach wirft die Produktion „Das Kleinwalsertal – Getrennt vom eigenen Land“ (21.05 Uhr) einen Blick auf die Geschichte der isoliertesten Region Österreichs. Aufgrund der außergewöhnlichen geografischen Lage ist diese über Vorarlberg nicht erreichbar, sondern nur über die Nachbargemeinde Oberstdorf in Bayern. Diese Abgeschiedenheit prägt die als besonders innovativ und fleißig geltende Bevölkerung des Kleinwalsertals bis heute.
Das Waldviertel ist heute eine ruhige, in den meisten Teilen stark ländlich geprägte Region. Dabei blickt hier vor allem die Textilindustrie auf eine lange, zum Teil höchst erfolgreiche Historie zurück. Kulturwissenschafter und Regisseur Martin Vogg geht in der Doku „Das Waldviertel – Geschichte einer Grenzregion“ (21.55 Uhr) u. a. der Frage nach, warum sich manche Unternehmen ausgerechnet im Waldviertel teilweise fernab öffentlicher Verkehrsverbindungen angesiedelt haben oder was letztlich zum wirtschaftlichen Niedergang vieler Betriebe im ausgehenden 20. Jahrhundert geführt hat.
Den Abend beschließt eine vierte Neuproduktion: Eine neue Folge der Reihe „Baumeister der Republik“ (22.45 Uhr) porträtiert einen der wichtigsten Männer Vorarlbergs in der Zweiten Republik: Ulrich Ilg erlebte beide Weltkriege mit, wurde mit 29 Jahren ins Kabinett von Engelbert Dollfuß berufen, kehrte unter Kurt Schuschnigg Wien den Rücken und wurde in der Nachkriegszeit erster Landeshauptmann des westlichsten österreichischen Bundeslandes.

Palmsonntag: „Cultus“ und Oster-Gottesdienst; 90. Geburtstag von Montserrat Caballé

ORF III überträgt am Palmsonntag, dem 2. April, ab 10.00 Uhr einen katholischen Gottesdienst live aus dem Stift St. Paul am Lavanttal. Bereits ab 8.20 Uhr beschäftigt sich eine Ausgabe der Reihe „Cultus“ mit Herkunft und Traditionen des Feiertags. Anschließend würdigt ORF III „Montserrat Caballé – Diva des Belcanto“ (9.05 Uhr), deren Geburtstag sich heuer zum 90. Mal jährt, mit dem gleichnamigen Porträt. Am Sonntagabend gibt es ein Wiedersehen mit der legendären Opernsängerin in einer 2007 entstandenen Aufzeichnung von Gaetano Donizettis „La Fille du Régiment – Die Regimentstochter“ (20.15 Uhr) in der Wiener Staatsoper.

Weitere Details zum Programm von ORF III Kultur und Information sind unter tv.ORF.at/orf3 abrufbar.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. ORF

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.