„Stöckl live“ im Zeichen der „Bewusst gesund“-Initiative „Risiko Übergewicht“ – am 28. September um 20.15 Uhr in ORF 2 | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

„Stöckl live“ im Zeichen der „Bewusst gesund“-Initiative „Risiko Übergewicht“ – am 28. September um 20.15 Uhr in ORF 2

0 105

Wien (OTS) – Im Rahmen des aktuellen „Bewusst gesund“-Schwerpunkts „Risiko Übergewicht“ (Details unter presse.ORF.at) geht Barbara Stöckl in „Stöckl live“ am Mittwoch, dem 28. September 2022, um 20.15 Uhr in ORF 2 mit einem Team von Expertinnen und Experten Ursachen und Gefahren von Übergewicht auf den Grund und beantwortet Fragen dazu. Zu Gast sind: Univ.-Prof. Dr. Siegfried Meryn, Leiter der ORF-„Bewusst gesund“-Initiative, Barbara Andersen, Klinische und Gesundheitspsychologin und Leiterin der adipositaschirurgischen Selbsthilfegruppe im AKH, Ernährungsberaterin Ursula Vybiral und ORF-Vorturner Philipp Jelinek. Per E-Mail an stoeckl-live@orf.at oder via Telefon-Hotline 0800 22 69 45 haben die Zuseher/innen auch während der Sendung die Möglichkeit, Fragen direkt an Fachleute der Österreichischen Gesundheitskasse zu stellen.

Die einzelnen Programmpunkte im Überblick

Übergewicht – na und?: „Schnitzelwirtin“ Beatrix Erler aus Lienz in Tirol, genannt „Trixi“, hat heute kein Problem mehr mit ihrem Übergewicht. Sie hat bereits einige Abnehmversuche hinter sich, gut ging es ihr damit jedoch nie. Inzwischen hat sie ihr Übergewicht akzeptiert und sagt von sich, dass sie aufgrund dessen keinerlei Einschränkungen verspürt. Im Herbst bekommt sie jedoch neue Kniegelenke.

Übergewicht und OPs: Magenbypass, -band und Co. sind für viele Menschen eine große Hilfe, um ihr Gewicht zu reduzieren. Auch für Daniela Prinz. Die gelernte Köchin, die aus einer übergewichtigen Familie stammt, wog mit 22 Jahren 144 Kilogramm. Nach vielen erfolglosen Versuchen abzunehmen folgte der Entschluss, sich ein Magenband setzen zu lassen. Nach einer erneuten Gewichtszunahme wurde ein Teil ihres Magens entfernt. Doch erst eine Ernährungsumstellung und regelmäßige Bewegung brachten den gewünschten Erfolg. Auch der ehemalige Lastkraftwagenfahrer Andreas Winterleitner war von früher Kindheit an übergewichtig. Aufgrund psychischer Probleme nahm er im jungen Erwachsenenalter immer mehr zu und musste deswegen letztendlich sogar seinen geliebten Beruf aufgeben. Eine Magenbypass-Operation half ihm schließlich 2021, innerhalb eines Jahres rund 60 Kilogramm abzunehmen. Im Studiogespräch mit Barbara Andersen, die selbst vor 16 Jahren einen Magenbypass bekam, spricht er über seine unglaubliche Reise.

Übergewicht und Psyche: „Essen war für mich immer da, wenn ich wütend war, wenn ich traurig war, bei allen Gefühlen hat Essen die Hauptrolle gespielt bei mir“, erzählt Gerhard Gradauer über den Beginn seiner langjährigen problematischen Beziehung zu seiner Ernährung. Seine Ehefrau Ursula hat eine ähnliche Geschichte. Kennengelernt haben die beiden einander während einer stationären Therapie gegen ihr Übergewicht, wo sie wieder einen gesunden Bezug zu ihrem Essverhalten gelernt haben. Doch die Herausforderung, ein gesundes Gewicht zu halten, bleibt eine lebenslange Aufgabe.

Übergewicht im Kindesalter: Das Projekt „Vorsorge Aktiv Junior“ möchte Kindern und Jugendlichen helfen, ihre Freude an der Bewegung wieder zu entdecken und ganz nebenbei ein neues Körpergefühl und gesunde Ernährung zu lernen. ORF-Vorturner Philipp Jelinek besucht die Kinder und gibt ihnen neue Motivation.

Yogakurse für mehrgewichtige Menschen: Der Gang ins Fitnessstudio ist für viele Menschen mit Übergewicht eine Tortur, zu ausgeliefert fühlt man sich den Blicken und Vorurteilen der Mitmenschen. Dagegen möchte die Steirerin Manuela Wafzig arbeiten: Sie bietet spezielle Yogakurse für mehrgewichtige Menschen an und hat damit großen Erfolg.

Übergewicht gegen Ogris – 0:1: Ex-Kicker Andi Ogris hat mit einer Ernährungsumstellung drei Jeansgrößen verloren. „Wenig Bier, kein Zucker, viel Bewegung“, lautet sein Geheimrezept. In „Stöckl live“ spricht er über die Gründe für seine Ernährungsumstellung, sein neues Körpergefühl und warum es ab und zu doch ein Schnitzel sein darf.

Übergewicht und Krankheiten: Hinter starkem Übergewicht können auch zahlreiche Erkrankungen stecken. Yasemin Dölek leidet unter einem Lipödem, das bei ihr dazu führte, dass die Beine zunehmend dicker wurden. Neben der seelischen Belastung und der Unzufriedenheit mit ihrem Spiegelbild kämpfte die junge Frau mit dem ständigen Druckgefühl in den Beinen. Bei Iris Leeb-Salomon führte eine Nahrungsmittelunverträglichkeit zu Übergewicht und hoher psychischer Belastung. Erst als sie ihre Laktoseintoleranz entdeckte, konnte sie erfolgreich abnehmen.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. ORF

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.