„Thema“: Missbrauch im Kindergarten – wie schützt man die Kinder? | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

„Thema“: Missbrauch im Kindergarten – wie schützt man die Kinder?

0 72

Wien (OTS) – Christoph Feurstein präsentiert in „Thema“ am Montag, dem 23. Mai 2022, um 21.10 Uhr in ORF 2 folgende Beiträge:

Missbrauch im Kindergarten – wie schützt man die Kinder?

Schon vor 13 Monaten sollen die sexuellen Übergriffe in einem städtischen Kindergarten in Wien passiert sein – erst jetzt wurden die Eltern informiert. „Das Schlimmste ist, dass wir nicht die Möglichkeit hatten, unserem Sohn zu helfen“, sagt eine verzweifelte Mutter im „Thema“-Interview. Erst als nun ein vierter Missbrauchs-Verdachtsfall durch den Kindergartenpädagogen bekannt wurde, hat die Stadt Wien reagiert, die Leitung ausgetauscht und ein Kinderschutzkonzept angekündigt. Genau das fehlt, sagt der Sexualpädagoge Wolfgang Kostenwein: „Nein-Sage-Ansätze sind zu wenig.“ Wie können Kinder geschützt werden? Sabina Riedl und Markus Stachl haben recherchiert.

Slow Fashion statt Fast Fashion – Wege aus der Wegwerfmode

35 Kleidungsstücke pro Jahr – so viel werfen wir im Durchschnitt in den Müll. Textilien sind ein Wegwerfprodukt geworden, die massenhafte Produktion ein Ökoproblem. In einer neuen Textilstrategie fordert die EU von den Modekonzernen länger haltbare Produkte und mehr Recycling. Doch was können Kundinnen und Kunden tun? Second-Hand-Läden boomen, reparieren statt wegwerfen ist in Mode. Michaela Rädler hat sich von Slow-Fashion-Pionierinnen erklären lassen, wie nachhaltiger Kleiderkonsum funktionieren kann.

Faltenrock FM – Alter gehört gehört

„Wir haben ja nichts mehr zu verlieren, wenn wir jetzt nicht die Wahrheit sagen können, wann dann?“, sagt Monika Zeissenböck. Mit 71 Jahren ist sie zur Reporterin geworden. Sie interviewt die Mitbewohner/innen in ihrem Pflegewohnhaus und fördert dabei ungewöhnliche Themen zu Tage: Wie waren die ersten sexuellen Erfahrungen? Wie war das damals mit Verhütung und Aufklärung? Und die dritten Zähne, die viele Frauen dieser Generation schon in sehr jung bekommen haben? Aus den Interviews produzieren junge Freiwillige einen wöchentlichen Podcast. Was sonst oft tabu ist, macht „Faltenrock FM“ zum Programm: die eigene Vergänglichkeit. Martin Steiner hat sich das angehört.

Den Vater zur Welt bringen – Hosea und Klaus Ratschiller

Sie waren ein ungewöhnliches Team im Kärnten der 1980er Jahre – Klaus Ratschiller mit seinem kleinen Sohn Hosea. Der Lehrer zog seinen Sohn alleine auf – zu einer Zeit, als dies alles andere als alltäglich war. „Ich hätte mir kein Leben ohne mein Kind vorstellen können“, erzählt der 62-Jährige. „Nach vielen Kämpfen sind wir heute Freunde, wie man es nur sein kann“, sagt Hosea Ratschiller, der Karriere als Kabarettist gemacht hat. Jetzt haben sie gemeinsam das Buch „Den Vater zur Welt bringen“ geschrieben – über das Vatersein und die Vaterrolle im Allgemeinen. Eva Kordesch hat die beiden im Vorfeld des Vatertags getroffen.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. ORF

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.