ÖJC verurteilt Gewalt gegen Journalisten*innen | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

ÖJC verurteilt Gewalt gegen Journalisten*innen

0 413

Wien (OTS) – Der Österreichische Journalist*innen Club (ÖJC) verurteilt aufs Schärfste die Vorkommnisse bei der heutigen Demonstration von Corona-Leugnern vor dem ORF-Zentrum in Wien. Medienmitarbeiter*innen zu bespucken und als „Mörder“ zu titulieren, sprengt jeden Rahmen einer demokratiepolitisch motivierten Demonstration.

In den vergangenen Monaten wurden Journalistinnen und Journalisten, Pressefotograf*innen und Kameraleute immer wieder tätlich von Demonstrant*innen angegriffen und zu wenig von der Exekutive beschützt.

Der ÖJC ersucht daher Innenminister Karl Nehammer dringend, einen Runden Tisch zum Schutz der Pressefreiheit in Österreich ins Leben zu rufen. An diesem sollen alle Journalisten- und Medienorganisationen, aber auch Exekutive und Vertreter*innen der Nationalratsparteien teilnehmen. Hier geht es um den Erhalt einer wichtige Säule der Demokratie, der Presse- und Meinungsfreiheit.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Österreichischer Journalist*innen Club (ÖJC)

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.