Drozda begrüßt Überbrückungsfonds für KünstlerInnen und fordert Kultur-Milliarde | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Drozda begrüßt Überbrückungsfonds für KünstlerInnen und fordert Kultur-Milliarde

0 69

Wien (OTS) – SPÖ-Kultursprecher Thomas Drozda begrüßt, dass die Regierung in Sachen Unterstützung für KünstlerInnen nun langsam in die Gänge kommt und eine Unterstützungsleistung von 1.000 Euro für KünstlerInnen zumindest für die Corona-Krise finanzieren wird. „Ich habe schon vor Monaten vorgeschlagen, im Bereich der Kunst und Kultur eine finanzielle Grundsicherung zu etablieren. In der Corona-Krise ist dies nun wirklich drängend geworden, weil vor allem freischaffende KünstlerInnen zum Teil hundert Prozent Einnahmenausfall haben und auch keine Möglichkeit für Kurzarbeit besteht“, zeigte Drozda auf. ****

„Offensichtlich war der Druck der Kunst- und Kulturbranche, der SPÖ und der anderen Oppositionsparteien erfolgreich; es ist gut, dass die neue Kultur-Staatssekretärin Andrea Mayer unsere sinnvollen Vorschläge aufgreift und regierungsintern Druck in Richtung Umsetzung macht.“

Notwendig sei auch, dass die Kultureinrichtungen eine Kompensation für die Einnahmenausfälle bekommen und jene Einrichtungen, die subventioniert werden, auch langfristig finanziell abgesichert werden. „Dafür braucht es eine Kultur-Milliarde, damit die Kultureinrichtungen eine Perspektive für finanzielle Stabilität haben.“ (Schluss) ah

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. SPÖ-Parlamentsklub

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.