„Digital Heroes“ bei der isa20 – Internationale Sommerakademie der mdw | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

„Digital Heroes“ bei der isa20 – Internationale Sommerakademie der mdw

0 63

Wien (OTS) – Vom 18. bis 24. August 2020 werden die Meisterkurse und Konzerte der isa – Internationale Sommerakademie der mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien in digitalen Formaten angeboten. Inhaltlicher Schwerpunkt: Ludwig van Beethoven

Die isa20 präsentiert sich vom 18. bis 24. August in neuem Gewand:
Sie verbreitet sich über die Bildschirme und bietet eine digitale Experimentierwerkstatt. Mehr als 300 beteiligte Studierende und Lehrende aus über 40 Nationen in Meisterkursen und zahlreichen Konzerten – das ist die isa, wie sie seit 29 Jahren in der Semmering-Rax-Region stattfindet. Zu viele Unsicherheiten betreffend die internationale Reisefreiheit und die Durchführung von Veranstaltungen in Österreich machen eine isa in der ursprünglichen Form in diesem Sommer leider nicht möglich. In der Covid-19-Krise müssen der künstlerische Leiter Johannes Meissl und sein Team die isa ganz neu entwickeln. Johannes Meissl: „Wir haben in den letzten Wochen die Vorarbeiten für ein Format geleistet, das weit über einen digitalen Notfallplan hinaus auch einen Impuls für eine nachhaltige zusätzliche Schiene für die isa und damit auch für die Zukunft des internationalen künstlerischen Betriebs geben soll.“

isaDigital: Workshops, Vorträge, Unterricht und vieles mehr

Die neuen digitalen Formate der isa sind vom 18. bis 24. August verfügbar. Dabei umfasst die breite Palette Workshops, Vorträge, Konzerte und Dokumentationen bis hin zu einem Wettbewerb für den kreativsten musikalischen Online-Auftritt, einem Kompositionspreis für ein Soundlogo sowie informellen Vernetzungstreffen. Die Teilnahme ist für nationale und internationale Studierende sowie alle Interessierten nach Online-Anmeldung möglich. „Heroes?“, das Jahresthema der isa20, wird dabei aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet, hierbei besonders Ludwig van Beethovens Werk in die großen musikgeschichtlichen Linien und Interpretationstraditionen eingeordnet. Wesentliche Impulse kommen dabei von führenden ExpertInnen im Bereich der Aufführungspraxis. Die internationale Wissenschaftskonferenz isaScience wird auf August 2021 verschoben, ist aber 2020 mit einem Beitrag zum Jahresthema vertreten.

Weitere inhaltliche Schwerpunkte der isaDigital sind instrumentenspezifische und musikphilosophische Themen, außerdem Webkurse zu Karriereplanung und Körpertraining (Yoga, Alexandertechnik).

isaFestival: Konzertstreamings und Schätze aus dem Archiv

Für das Festivalpublikum, darunter viele treue Stammgäste, wird es jeden Abend vom 18. bis 24. August Veranstaltungen im Internet geben. Live gestreamte Konzerte sowie bisher unbekannte Schätze aus dem Archiv, Dokumentationen und Filmpräsentationen sind im Angebot und lassen Fans der Kammermusik auf ihre Kosten kommen. Dabei wird auch das besondere Ambiente der Semmering-Rax-Region und der isa-Veranstaltungsstätten zwischen Wien und Baden über filmische Einspielungen transportiert.

Über die isa

Aus einem Meisterkurs für StreicherInnen mit 13 Studierenden im Gründungsjahr 1991 ist in Jahrzehnten konsequenter Entwicklung ein weltweit einzigartiges Projekt geworden. Neben den seit Langem bestehenden Kursen für Soloinstrumente, Kammermusik, Klavier, Gesang, Komposition und zeitgenössische Musik finden seit einigen Jahren auch Angebote für Musikvermittlung (isaOutreach) sowie die Wissenschaftskonferenz isaScience statt.

Anmeldung und Informationen: www.isa-music.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Universität für Musik und darstellende Kunst Wien

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.