ÖAMTC: A9 nach Mure gesperrt | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

ÖAMTC: A9 nach Mure gesperrt

0 241

Wien (OTS) – Wegen schwerer Gewitter am Samstagabend ist bei der Anschlussstelle Übelbach im Zuge der A9 in Richtung Süden eine Mure abgegangen. Die Richtungsfahrbahn wurde verschüttet. Wegen Überflutung und der Zufahrt der Einsatzkräfte wurde bald darauf auch Richtung Norden gesperrt. Der Verkehr wird über S6 und S35 ab St. Michael beziehungsweise Deutschfeistritz umgeleitet. Die Situation soll bis Sonntag anhalten.

In der ganzen Steiermark standen zahlreiche Verbindungen unter Wasser, z.B. die A2-Ausfahrt Hartberg. Auch sie wurde gesperrt. Auf Landesstraßen gingen auch weitere Muren ab. Auch die B114a musste bei St.Georgen ob Judenberg.

Aktuelle Infos unter: www.oeamtc.at/verkehrsservice

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. ÖAMTC-Medien Mobilitätsinformationen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.