Oncoclínicas&Co hat einen Umsatz von 6 Mrd. R$ und einen Gewinn von 313 Mio. R$ im Jahr 2023 | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Oncoclínicas&Co hat einen Umsatz von 6 Mrd. R$ und einen Gewinn von 313 Mio. R$ im Jahr 2023

0 169

Die Zunahme der Zahl der behandelten Patienten und die Verbesserung der betrieblichen Effizienz erklären die Rekordergebnisse

Oncoclínicas&Co (B3: ONCO3) – der größte Konzern für Krebsbehandlung in Lateinamerika – meldete für das Jahr 2023 einen Anstieg seiner Bruttoeinnahmen um 35,1 % auf insgesamt 6,0 Mrd. R$. Diese Entwicklung ist vor allem auf die steigende Zahl der behandelten Patienten zurückzuführen, die mit rund 635 .000 Eingriffen um 26,8 % gegenüber dem Jahr 2022 zugenommen hat. Im vierten Quartal 2023 (4Q23) erreichte der Bruttoumsatz 1,6 Mrd. R$, ein organisches Wachstum von 18,7 % im Vergleich zum gleichen Zeitraum 2022. Das Unternehmen konnte sein Wachstum weiter beschleunigen, nicht nur aufgrund der höheren Patientenzahl in seinen Abteilungen, sondern auch aufgrund seiner verschiedenen strategischen Partnerschaften mit Krankenkassen und Betreibern, ohne dabei Kompromisse bei der hervorragenden Patientenversorgung einzugehen.

Im Jahr 2023 belief sich der Bruttogewinn auf 1,9 Mrd. R$, was einer Marge von 35,4 % entspricht, was einen Anstieg von 33,7 % gegenüber dem Jahr 2022 bedeutet. Das EBITDA belief sich für das gesamte Jahr auf 1,0 Mrd. R$ (1,1 Mrd. R$ ohne den nicht zahlungswirksamen Effekt der Berechnung des langfristigen Anreizplans bzw. auf Ex-PILP-Basis) und lag damit um 58,9 % über dem Wert von 2022, was nicht nur das Umsatzwachstum des Unternehmens, sondern auch die im Betrieb erzielten Effizienzsteigerungen widerspiegelt.

Dies war das sechste Quartal in Folge mit einem Nettogewinn, der im 4Q23 die Marke von 87,0 Mio. R$ erreichte. Der Gesamtnettogewinn für 2023 betrug 312,6 Mio. R$, 174,7 % mehr als im Jahr 2022. Der Nettogewinn ohne die Auswirkung des PILP betrug im Jahr 2023 359,4 Mio. R$. Das Unternehmen erntet jetzt die Früchte seines Projekts zur Rationalisierung der Unternehmensstruktur, das vor etwa zwei Jahren begann. Auch bei der Beteiligung von Minderheiten am Reingewinn wurden enorme Fortschritte erzielt. Der Nettogewinn pro Aktie, ohne Minderheitsaktionäre, stieg von 0,08 R$ pro Aktie im Jahr 2022 auf 0,40 R$ pro Aktie im Jahr 2023, was einem Anstieg von 383,4 % entspricht.

„Diese Zahlen spiegeln unser Engagement für die Prinzipien des Unternehmens wider: Einsatz von Technologie, medizinische Exzellenz und Hochspezialisierung, immer unter Berücksichtigung der Kosteneffizienz und ständiges Streben nach Effizienzsteigerungen im Dienste unserer Patienten, Ärzte und Partner“, betont Bruno Ferrari, Gründer und CEO von Oncoclínicas&Co.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.grupooncoclinicas.com

View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/oncoclinicasco-hat-einen-umsatz-von-6-mrd-r-und-einen-gewinn-von-313-mio-r-im-jahr-2023-302106047.html

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Grupo Oncoclínicas

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.