Upway: refurbished E-Bikes ab 12. März 2024 auch in Österreich | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Upway: refurbished E-Bikes ab 12. März 2024 auch in Österreich

0 157

Der Markt der E-Bikes boomt. Bereits jedes zweite in Österreich gekaufte Fahrrad ist ein E-Bike, in Ziffern sind das jährlich ca. 250.000 elektrische Drahtesel. Insgesamt fahren derzeit rund 1,1 Million E-Bikes auf Österreichs Straßen. Stieg von 2022 auf 2023 der Markt der Fahrräder um 3,2%, wuchs das E-Bike-Segment um 11%. Mit dem Bestand wächst auch der Gebrauchtmarkt und der Ruf nach umfassenden Nachhaltigkeitskonzepten. Am 12. März 2024 kommt mit Upway nun auch in Österreich ein Unternehmen auf den Markt, das E-Bikes in großer Auswahl nach ihrer professionellen Wiederaufbereitung zu einem erschwinglichen Preis verkauft und direkt nach Hause liefert. 

"Der Markteintritt in Österreich ist für uns eine ganz besondere Sache: Österreich ist Vorreiter, ein Land der Radfahrer:innen und Mountainbiker:innen, einerseits geprägt von einem hohen Umweltbewusstsein, andererseits bietet die Landschaft nahezu ideale Voraussetzungen für die Freude an der Bewegung in der Natur", sagt Toussaint Wattinne, einer der Gründer von Upway.

Im Gegensatz zu Plattformen, die sich auf die Vermittlung von Käufer und Verkäufer spezialisiert haben und keine Produktgarantien übernehmen, wird bei upway-ebike.at jedes E-Bike von einem professionellen Fahrradmechaniker:innen-Team nach einem standardisierten 20-Punkte Wartungsplan überarbeitet. Dieses Qualitätsmanagement reicht allumfassend von der Batterie bis zur Klingel und stellt sicher, dass jedes E-Bike so neuwertig wie möglich ist.

In einer eigenen Fotostation wird das zum Verkauf angebotene E-Bike umfassend fotografiert. Im Online Shop sieht man somit kein Produktfoto des Herstellers, sondern genau jenes Bike, das man kaufen möchte. Mittels filterbarer Suchkriterien wie Körpergröße, Marke, Art, Rahmenform, Kilometerleistung und Preis findet man das Rad der Wahl. Die Zustellung erfolgt in 3 bis 7 Werktagen bis vor die Haustüre. Derzeit sind E-Bikes, E-Mountainbikes und Lastenräder im Angebot, wobei alle Topmarken wie Cube, KTM, Husqvarna oder Scott im Sortiment vertreten sind. Nach dem Motto „Zweite Hand – erste Wahl“ sind die generalüberholten Fahrräder bis zu -60% günstiger als Neuware und haben 1 Jahr Garantie. Als Online-Händler muss Upway dazu ein 14-tägiges Rückgaberecht gewähren. Möchte man sein E-Bike verkaufen, ist man bei upway-ebike.at ebenfalls an der richtigen Adresse. Mittels Fragebogen kann man das Fahrrad online begutachten lassen und erhält einen Preisvorschlag. Ist man einverstanden, wird das Rad kostenlos abgeholt. 

Upway: Fahrrad Lebensdauer verlängern

Der Bike-Refurbishment-Spezialist bietet Kund:innen dabei nicht nur einen im Vergleich zum Neukauf niedrigeren Kaufpreis, sondern reduziert auch die CO2-Bilanz jedes einzelnen E-Bikes. Das Start-up wurde 2021 von Toussaint Wattinne und Stéphane Ficaja in Paris gegründet und übernimmt mit den Upway Werkstätten in Frankreich (Paris), Belgien (Mechelen), den USA (New York) und Deutschland (Berlin) alle Prozesse von Ankauf, Refurbishment bis Verkauf vollständig in-house und komplett aus einer Hand. Derzeit sind die wiederaufbereiteten E-Bikes von Upway in Frankreich, Deutschland, Belgien, den Niederlanden, in den USA und seit 12. März 2024 auch in Österreich erhältlich.

„Wir haben die Vision, Elektrofahrräder einerseits erschwinglicher zu machen und andererseits die Lebensdauer jedes einzelnen Fahrrads zu verlängern, um einen Beitrag dazu zu leisten, Mobilität nachhaltiger zu gestalten“, sagt Toussaint Wattinne. 

Quellen Marktdaten: Klima aktiv – BM f. Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie | VSSÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Paan Creativ KG

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.