Rössler/Voglauer: Bevölkerung in Österreich steht hinter verbindlichen Zielen beim Bodenschutz | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Rössler/Voglauer: Bevölkerung in Österreich steht hinter verbindlichen Zielen beim Bodenschutz

0 118

„Die heute präsentierten Umfrageergebnisse der Hagelversicherung zum Thema Bodenschutz zeigen eines: Nämlich, dass die Menschen in Österreich den Ernst der Lage beim Bodenschutz längst erkannt haben. Und sie senden auch eine klare Botschaft an die Blockierer. 82 Prozent der Befragten fordern eine verbindliche Begrenzung des Bodenverbrauchs auf 2,5 Hektar pro Tag. Die Menschen in Österreich wollen echten Bodenschutz und keine Ausreden mehr. Es geht beim Bodenschutz um die Wiesen, auf denen unsere Kinder spielen und die Äcker, auf denen unser Gemüse wächst. Also um die Lebensgrundlage für die kommenden Generationen“, sagt Astrid Rössler, Umweltsprecherin der Grünen. 

„In der Politik haben allerdings noch nicht alle erkannt, wie wichtig es ist, dass wir dem ungezügelten Zubetonieren unserer Heimat einen Riegel vorschieben. Umso mehr sind jene, die sich beim Bodenschutz bisher als Blockierer hervorgetan haben, also etwa das Land Oberösterreich oder der Gemeindebund, aufgefordert, ihre Blockadehaltung bei verbindlichen Zielen zur Bodenschutzstrategie aufzugeben und sich ein Beispiel an der eigenen Bevölkerung zu nehmen. Bodenschutz ist Klimaschutz, Artenschutz, Hochwasserschutz und somit auch Menschenschutz“, sagt Olga Voglauer, Generalsekretärin der Grünen.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Die Grünen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.