Polnisches Fleisch schmeckt gut! | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Polnisches Fleisch schmeckt gut!

0 137

Der Chargé d'affaires a.i. der Republik Polen in Österreich, MMag. Janusz Styczek lud am 21. November österreichische Behörden mit dem Ressort Landwirtschaft sowie Industrieverbände und Fleischproduzenten in die Räumlichkeiten der Botschaft zum Brunch inkl. Präsentation des polnischen Fleischwarensektors ein.

An dem Treffen nahmen Geschäftsführer, Vorstandvorsitzende und Leiter folgender Institutionen teil: Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz; Wirtschaftskammer Österreich – Agrarhandel; Wirtschaftskammer Wien – Pferdefleisch; Wirtschaftskammer Wien – Lebensmittel und Agrarhandel; Geflügelwirtschaft Österreich; Agrarmarkt Austria. Genauso waren Vertreter des Diplomatischen Corps sowie Redaktionsleiter landwirtschaftlicher Magazine wie Top Agrar Österreich und REGAL anwesend.

Auf polnischer Seite nahmen an der Veranstaltung u.a. Delegierte des Landwirtschaftsministeriums (Ministerstwo Rolnictwa i Rozwoju Wsi/MRiRW) und seiner Fachbehörden (Główny Inspektorat Weterynarii/GIW, Krajowy Ośrodek Wsparcia Rolnictwa/KOWR) teil. Außerdem waren Experten verschiedener Verbände des Fleischsektors (Stowarzyszenie Rzeźników i Wędliniarzy RP/SRW RP, Krajowa Rada Drobiarstwa – Izba Gospodarcza/KRD-IG, Unia Producentów i Pracodawców Przemysłu Mięsnego/UPEMI, Polska Ekologia) zugegen, sowie Vertreter der Polnischen Agentur für Investitionen und Handel in Wien (ZBH PAIH in Wien) und polnische Unternehmer, die in dieser Branche in Österreich tätig sind.

Neben dem österreichisch-polnischen Erfahrungsaustausch wurden auch die aktuellen Herausforderungen im Bereich Landwirtschaft diskutiert. Der Schwerpunkt lag hierbei auf den Themen Fleischproduktion, nationale Bestrebungen und Entwicklung im Fleischsektor sowie Qualitätssicherung. Die Diskussion moderierte der Journalist Mag. Michael Laczynski (Die Presse).

Die geladenen Gäste nahmen auch an einer Verkostung polnischer Fleischwaren teil, die durch Mitfinanzierung des polnischen Förderfonds für Schweinefleisch ermöglicht wurde. Für die Zubereitung war ein französischer Sternekoch mit Michelin-Stern-Auszeichnung verantwortlich, der seit mehreren Jahren international für die Brand „Produkt Polski“ wirbt. Viel Anklang fanden darüber hinaus Geschenkpakete mit polnischen Fleischspezialitäten, die zum Abschluss der Veranstaltung an die Gäste ausgeteilt wurden.

Organisiert wurde die Veranstaltung von der Botschaft der Republik Polen in Wien in Zusammenarbeit mit MRiRW, GIW, KOWR, SRW RP, KRD-IG, UPEMI, Polska Ekologia, ZBH PAIH in Wien. Die auf Initiative der Botschaft durchgeführte Veranstaltung wurde von den geladenen Gästen sehr positiv aufgenommen und stellt weitere österreichisch-polnischer Zusammenarbeit im Bereich der Landwirtschaft in Aussicht. Weitere ähnliche Veranstaltungen der Polnischen Botschaft werden in naher Zukunft erwartet. Einem breiteren Publikum wird sich die polnische Fleischbranche in Form weiterer Pressemitteilungen vorstellen. MK

 

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Botschaft der Republik Polen in Wien

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.