FPÖ – Schrangl: Schluss mit Grabenkämpfen um die Mietpreisbremse | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

FPÖ – Schrangl: Schluss mit Grabenkämpfen um die Mietpreisbremse

0 142

„Das taktische Gezerre um eine ohnehin abgespeckte Mietpreisbremse ist nicht hinnehmbar. Die Menschen können sich ihre Mieten kaum mehr leisten und die Regierung verharrt in verantwortungslosen ideologischen Grabenkämpfen“, kritisierte heute FPÖ-Bautensprecher NAbg. Mag. Philipp Schrangl.

„Es ist eine Minute vor zwölf. Schwarz-Grün zeigt einmal mehr, dass man nicht in der Lage ist, die Probleme der Menschen zu lösen. Die Konzepte für eine wirksame Mietpreisbremse, wie ein echter Mietenstopp, liegen auf dem Tisch“, forderte Schrangl echte Entlastung. „Ein politischer Minimalkompromiss – wie er sich derzeit anbahnt – kann die Probleme der Menschen nicht lösen“, appellierte Schrangl an das wohnpolitische Verantwortungsbewusstsein.

„ÖVP-Bundeskanzler Karl Nehammer muss endlich handeln! Er darf nicht länger zusehen, wie der soziale Wohnbau unter der Federführung Kochers schleichend an Anleger verscherbelt wird. Und er darf auch die hunderttausenden Richtwertmieter nicht länger im Regen stehen lassen“, kündigte Schrangl weitere Initiativen an.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Freiheitlicher Parlamentsklub - FPÖ

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.