Chance für Quereinsteigende: Grundkurs für Freizeitpädagogen gestartet | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Chance für Quereinsteigende: Grundkurs für Freizeitpädagogen gestartet

0 87

St.Pölten (OTS) – Die NÖ Familienland GmbH, als aktiver Kooperationspartner von derzeit 185 niederösterreichischen Gemeinden im Rahmen der schulischen Tagesbetreuung, ist Dienstgeber für rund 300 Freizeitpädagoginnen und Freizeitpädagogen. Mit 1. März startete die NÖ Familienland GmbH, in Kooperation mit dem WIFI NÖ in St. Pölten für 16 Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger erneut eine Grundausbildung zur Freizeitpädagogin bzw. zum Freizeitpädagogen. „Mit dem stetig wachsenden Bedarf an schulischer Tagessbetreuung an den Schulstandorten in Niederösterreich, wächst auch der Bedarf an qualitativem Personal. Durch das Ausbildungsangebot zur Freizeitpädagogin bzw. zum Freizeitpädagogen ermöglichen wir auch Quereinsteigerinnen und Quereinsteigern die Chance zur beruflichen Veränderung“, betont Familien-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister.

Mit dem Einstiegskurs „Pädagogische Grundlagen“, den die NÖ Familienland GmbH in Kooperation mit dem WIFI NÖ in St. Pölten veranstaltet, wird beruflichen Quereinsteigerinnen und Quereinsteigern die Neuorientierung zum Freizeitpädagogen bzw. zur Freizeitpädagogin ermöglicht. Derzeit werden zwölf neue Freizeitpädagoginnen und vier Freizeitpädagogen ausgebildet. Der Grundkurs umfasst 48 Stunden und ist die Basis für die weiterführende, zweisemestrige berufsbegleitende Ausbildung an der Kirchlich Pädagogischen Hochschule Krems. Der Einstieg ins Berufsleben als Freizeitpädagogin bzw. als Freizeitpädagoge in der schulischen Tagesbetreuung ist, als Springer oder an einem Fixstandort, bereits ab 13. März möglich. „Wir freuen uns, dass dieses Ausbildungsangebot so gut angenommen wird und wir erneut einen Kurs starten konnten. Bereits nach Absolvieren des Grundkurses können die 16 angehenden Freizeitpädagoginnen und Freizeitpädagogen beruflich durchstarten und zur Abdeckung der schulischen Tagesbetreuung an Niederösterreichs Schulstandorten beitragen. Wir bieten damit den raschen Einstieg ins Berufsleben und sorgen für eine qualitative pädagogische Ausbildung der Freizeitpädagoginnen und Freizeitpädagogen der NÖ Familienland GmbH“, so Landesrätin Christiane-Teschl Hofmeister. Informationen rund um die Ausbildung zur Freizeitpädagogin bzw. zum Freizeitpädagogen und offene Stellen finden Sie unter: www.noe-familienland.at/jobs.

Weitere Informationen: Karin Feldhofer, 02742 9005 13484, karin.feldhofer@noel.gv.at oder Sophie Moser, 02742 9005 13474, sophie.moser@noel.gv.at.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Amt der Niederösterreichischen Landesregierung

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.