"Resilience on Tour“: Für Meinungsfreiheit und ein friedliches Miteinander | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

„Resilience on Tour“: Für Meinungsfreiheit und ein friedliches Miteinander

6 350

 
 Der politische Druck wurde wohl zu groß: Die Gemeinde Steyr hat den Mietvertrag für das “Alte Stadttheater”, wo eine mit hochkarätigen Experten besetzte Veranstaltung für wissenschaftlichen Diskurs hätte stattfinden sollen, unerwartet storniert. Das Event ist einem friedlichen Miteinander, der freien Wissenschaft und der Kritik an den totalitären Maßnahmen gegen das längst endemische Coronavirus und den gefährlichen Impfkampagnen gewidmet und Teil einer österreichweiten Veranstaltung in fünf Etappen: Eching in Deutschland, Salzburg, Steyr, Wien und Graz. 
Im Mittelpunkt dieser Veranstaltungen steht Musik von Rairda, Peter Conway und FivetimesAugust sowie kurze Impulsvorträge zum Thema Resilienz in herausfordernden Zeiten.

Prominente Besetzung 

Veranstalterin ist der Verein für Kindergesundheit, dem u.a. die Ärztin Dr. Maria Hubmer-Mogg vorsteht, die sich seit Jahren für evidenz-basierte Corona Informationen einsetzt und regelmäßig Events mit hoch angesehenen, kritischen Wissenschaftlern, Künstlern und Juristen veranstaltet. Geplant war für den 15.12.2022 in Steyr die Erst-Verlesung einer “Weihnachts-Deklaration” mit keinem geringeren als dem weltbekannten US-Podcaster Dr. Robert Malone, sowie dem renommierten US-Pathologen Dr. Ryan Cole. Er leitet seit 18 Jahren ein großes, pathologisches Labor und beobachtet seit den Covid-Impfkampagnen verstörende Befunde unter den von ihm obduzierten Todesfällen, darunter eine explodierende Rate an Krebserkrankungen. Weiters sprechen Geert Vanden Bossche, Virologe und Impfexperte, ehemals bei der globalen Impfinitiative GAVI und der Bill & Melinda Gates Foundation beschäftigt, Prof. Mattias Desmet, ein Psychiater aus Belgien, der den Begriff der Massenpsychose in Corona-Zeiten neu geprägt hat, sowie viele weitere Expertinnen und Experten. Aufgrund der Stornierung in Steyr wird diese Weihnachts-Deklaration nun am 16.12.2022 als Premiere in Wien verlesen werden.
 
Panik-Szenarien sind ausgeblieben 

Durch die kurzfristige und vertragswidrige Stornierung erwächst den Veranstaltern ein großer finanzieller Schaden: “Wir werden Klage einbringen”, kündigt Organisatorin Dr. Maria Hubmer-Mogg an. Doch abgesehen von diesem finanziellen Schaden zeigt sie sich von der politischen Zensur in Österreich betroffen: “Drei Jahre nach der Corona-Krise haben sich die Maßnahmen als unverhältnismäßig, verheerend für den Mittelstand und totalitär in ihrem Anspruch erwiesen. Trotzdem wird über die Verfehlungen von Politik und Wissenschaftlern, die uns Steuerzahler enormes Geld gekostet und den Mittelstand ruiniert haben, weiterhin geschwiegen – ebenso über die erschreckende Zahl an Impftoten und langfristig Impfgeschädigten.”Wie auch immer, wir werden trotz dieses Rückschlags nun in Wien ein Fest der Freude und der Versöhnung feiern”, kündigt die engagierte Ärztin an.
 

Flyer zum Event auf der Startseite zu finden – https://wirzeigenunsergesicht.org 
Weihnachts-Deklarations Erstveröffentlichung 
in Wien Freitag, 16.12.2022 um 16h-18h
live nach bestätigter Anmeldung unter resilienz.tour@gmail.com möglich
Livestream-Möglichkeit unter https://dlive.tv/Gesichtzeigen

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. #wirzeigenunserGesicht

% S Kommentare
  1. […] HERE. The first reading of the “Christmas declaration” was planned for 15 December in Steyr but the Municipality of Steyr unexpectedly cancelled the booking for the venue where the event was to be held.   Instead, the Christmas declaration was […]

  2. […] HERE. The first reading of the “Christmas declaration” was planned for 15 December in Steyr but the Municipality of Steyr unexpectedly cancelled the booking for the venue where the event was to be held.   Instead, the Christmas declaration was first read […]

  3. […] HERE. The first reading of the “Christmas declaration” was planned for 15 December in Steyr but the Municipality of Steyr unexpectedly cancelled the booking for the venue where the event was to be held.   Instead, the Christmas declaration was first read […]

  4. […] HERE. The first reading of the “Christmas declaration” was planned for 15 December in Steyr but the Municipality of Steyr unexpectedly cancelled the booking for the venue where the event was to be held.   Instead, the Christmas declaration was first read […]

  5. […] lectură a „Declarației de Crăciun” a fost planificată pentru 15 decembrie la Steyr dar Municipiul Steyr a anulat în mod neașteptat rezervarea pentru locul unde urma să aibă loc evenimentul. În schimb, declarația de Crăciun a fost […]

  6. […] было запланировано на 15 декабря в Штайре, но муниципалитет Штайра неожиданно отменил бронирование места, где должно было состояться […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.