EILT: Morgen Pressegespräch der Hilfsorganisationen zur Unterbringungskrise bei Flüchtlingen | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

EILT: Morgen Pressegespräch der Hilfsorganisationen zur Unterbringungskrise bei Flüchtlingen

0 135

Die Lebensbedingungen in den völlig überfüllten Bundesquartieren für geflüchtete Menschen sind untragbar, vertriebene Ukrainer*innen werden quer durch das Land geschickt und die Obdachlosigkeit steigt.  

Die Hilfsorganisationen Caritas, Diakonie, Österreichische Rote Kreuz und Volkshilfe weisen seit geraumer Zeit auf die dramatische Unterbringungskrise hin. Als Lösung braucht es einen raschen Teuerungsausgleich, sonst sind bestehende Quartiere gefährdet und werden keine neuen organisierten Unterkünfte entstehen. 

Pressegespräch zur Unterbringungskrise

Erich Fenninger, Direktor der Volkshilfe Österreich, aktueller BAG-Vorsitzender
Anna Parr, Generalsekretärin Caritas Österreich
Maria Katharina Moser, Direktorin Diakonie Österreich
Peter Kaiser, Stv. Generalsekretär Österreichisches Rote Kreuz

Datum: 06.12.2022, 09:00 – 09:30 Uhr

Ort: APA
Laimgrubengasse 10, 1060 Wien, Österreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Bundesarbeitsgemeinschaft Freie Wohlfahrt

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.