SPÖ-Muchitsch: „Die Bundesregierung tut nichts, um Armut in Österreich wirksam zu bekämpfen!“ | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

SPÖ-Muchitsch: „Die Bundesregierung tut nichts, um Armut in Österreich wirksam zu bekämpfen!“

0 117

SPÖ-Sozialsprecher Josef Muchitsch schließt sich der Sorge über die um sich greifende Armut, die die Direktorin der Diakonie Österreich, Maria Katharina Moser, heute in der Ö1-Reihe „Im Journal zu Gast“ vorgebracht hat, an. „Durch die massive Teuerung steigt die Armut in Österreich extrem, insbesondere die Kinderarmut bereitet uns große Sorgen. Die aktuelle Teuerungskrise zeigt umso deutlicher die Probleme im Sozialsystem auf, die bereits vor der rasanten Inflationsentwicklung bestanden haben. Seitdem die ÖVP unter Kurz die Sozialhilfe aus Polittaktik zerstört hat, brennt der Hut in Sachen Armutsbekämpfung. Auch die aktuelle Bundesregierung hat nichts zustande gebracht, um armutsbetroffene Menschen in Österreich, aber besonders Kinder aus der Armut zu holen. Das Sozialhilfesystem muss dringend so überarbeitet werden, dass allen wieder das Mindeste zum Leben gesichert ist“, untermauert Muchitsch die Forderungen der Diakonie-Direktorin. ****

Der SPÖ-Abgeordnete fügt hinzu: „Es müssen aber auch die Preise runter! Maßnahmen gegen die Teuerung sind Maßnahmen der Armutsbekämpfung. Das SPÖ-Modell für eine Gaspreisbremse und einen wirksamen Markteingriff würde einem durchschnittlichen Haushalt in Österreich rund 4.000 Euro im Jahr sparen und viele Menschen vor dem Abrutschen in die Armut retten.“ Auch die SPÖ-Kritik an der aktuellen Ungerechtigkeit des Familienbonus wurde von Moser bestätigt, die beim Familienbonus von einer „Umverteilung von Unten nach Oben“ spricht und darauf hinweist, dass 150.000 Kinder aus den einkommensärmsten 20% der Haushalte nichts vom Familienbonus bekommen. „Die derzeitige Gestaltung des Familienbonus ist extrem ungerecht! Jedes Kind muss gleich viel wert sein! Der Familienbonus muss rasch und umfassend hinsichtlich seiner sozialen Treffsicherheit evaluiert und Kinderarmut in Österreich beendet werden“, fordert Muchitsch abschließend. (Schluss) ar

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. SPÖ-Parlamentsklub

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.