MITOSENSE ERNENNT EHEMALIGEN US-BOTSCHAFTER IN DER SCHWEIZ, ED MCMULLEN, ZUM LEITENDEN BERATER IM VORSTAND | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

MITOSENSE ERNENNT EHEMALIGEN US-BOTSCHAFTER IN DER SCHWEIZ, ED MCMULLEN, ZUM LEITENDEN BERATER IM VORSTAND

0 249

Great Falls, Va. (ots/PRNewswire) – MitoSense, Inc., ein Life-Science-Unternehmen, das sich auf die Nutzung der Kraft von Mitochondrien zur Bekämpfung von Krankheiten spezialisiert hat, hat Ed McMullen, den ehemaligen US-Botschafter in der Schweiz und in Liechtenstein, zum leitenden Berater seines Vorstands ernannt.

McMullen war von November 2017 bis Januar 2021 als US-Botschafter in der Schweiz und in Liechtenstein tätig und wurde für den Aufbau der engsten bilateralen Beziehungen zwischen den USA und der Schweiz in der Geschichte ausgezeichnet. Als US-Botschafter arbeitete McMullen eng mit dem Privatsektor zusammen und Unternehmen half dabei, öffentlich-private Partnerschaften und wirtschaftliche Entwicklungsmöglichkeiten zu verfolgen.

Neben seiner Position als Botschafter verfügt McMullen über umfassende Erfahrung in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit und Geschäftsentwicklung. Er gründete sein eigenes Unternehmen für öffentliche Angelegenheiten, das sich auf Werbung, Öffentlichkeitsarbeit, Datenanalyse und Umfragen spezialisiert hat. Aktuell unterstützt er bei LondUS Capital Kunden auch bei Investitionen und wirtschaftlichen Entwicklungsmöglichkeiten, staatlichen Anreizen, staatlichen Umweltvorschriften und dem Dienstleistungsangebot im Zusammenhang mit ausländischen Direktinvestitionen (FDI). Er ist auch als leitender politischer Berater für die Anwaltskanzlei Adams und Reece LLP tätig, wo er einer breiten Palette von Kunden wirtschaftliche Entwicklung und FDI-Beratung bietet. Im Laufe seiner Karriere gehörten mehrere Fortune-25-Unternehmen und Verbände zu McMullens Kunden, vor allem aus den Sektoren Luft- und Raumfahrt, Energie und Energie, Technologie, Datenanalyse, Pharmazie, Finanzen und Biotechnologie. Botschafter McMullen ist auch Treuhänder des John F. Kennedy Center for the Performing Arts und stellvertretender Vorsitzender der American Swiss Foundation.

Der MitoSense-Vorstandsvorsitzende Van Hipp erklärte: „Es ist uns eine Ehre, Botschafter McMullen als wichtigen Teil des MitoSense-Teams an Bord zu haben. Es gibt immer mehr wissenschaftliche Nachrichten über die Rolle der mitochondrischen Gesundheit und insbesondere der mitochondrischen Dysfunktion bei der Auswirkung auf eine Vielzahl von Krankheiten, die Millionen von Menschen auf der ganzen Welt betreffen. Botschafter McMullens internationale Erfahrung und Geschäftssinn werden eine tragende Rolle bei unseren Bemühungen spielen, Menschen zu helfen, die an neurodegenerativen Erkrankungen wie ALS, Alzheimer und Parkinson leiden.“

Botschafter McMullen erklärte: „Ich war sehr beeindruckt von der Geschichte von MitoSense – der Wissenschaft, dem Team, das sie aufgebaut haben, und dem Potenzial, das darin steckt, Menschen zu helfen, die an Krankheiten leiden, für die es keine wirksame Behandlung gibt. Die Tatsache, dass das Kriegsveteranenministerium der US-Regierung eine Forschungskooperation mit MitoSense abgeschlossen hat, spricht Bände. Ich freue mich darauf, alles in meiner Macht stehende zu tun, um bei diesem Unterfangen zu helfen.“

Die Schweizer Pharmaindustrie ist eine der besten der Welt. Die Schweiz ist nicht nur die Heimat vieler multinationaler Pharmakonzerne, sondern auch einer der weltweit größten Exporteure von Medikamenten. Die Ernennung von McMullen erfolgt zu einer Zeit, in der MitoSense seine Partnerschaften ausbaut und seine Arbeit ausbaut, wie z. B. seine jüngste kooperative Forschungs- und Entwicklungsvereinbarung (CRADA) mit dem US-Veteranenministerium.

Informationen zu MitoSense

MitoSense ist ein privates Forschungs- und Entwicklungsunternehmen, das sich darauf spezialisiert, die Kraft der Mitochondrien nutzbar zu machen, um Krankheiten, insbesondere neurodegenerative Erkrankungen, zu behandeln. Das Unternehmen nutzt eine exklusiv lizenzierte Technologie zur Zuführung von Mitochondrien beim Menschen mittels Mitochondrien-Organellen-Transplantation (MOT™) und konzentriert seine Bemühungen über seinen in den USA ansässigen Forschungspartner zunächst auf die Behandlung der amyotrophen Lateralsklerose (ALS). Weitere Informationen finden Sie unter: MitoSenseInc.com.

Logo –
https://mma.prnewswire.com/media/1735129/Logo_with_name_Logo.jpg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. MitoSense, Inc.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.