Start der Online-Nominierung: IFA und „Die Presse“ suchen die besten Steuerberater Österreichs | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Start der Online-Nominierung: IFA und „Die Presse“ suchen die besten Steuerberater Österreichs

0 95
  • Online-Nominierung durch österreichische Unternehmer und Freiberufler ab sofort bis einschließlich 31.03.2021
  • Würdigung in sieben Fachkategorien, Bundesländer-Wertung und zwei Sonderpreisen
  • Prämierung der Preisträger im Juni 2021

IFA, der Spezialist für direkte Immobilieninvestments, die Tageszeitung „Die Presse“ und Kooperationspartner LexisNexis suchen Österreichs „Steuerberaterin und Steuerberater des Jahres 2021“. In der siebten Auflage des renommierten Branchen-Awards haben es Unternehmer und Freiberufler ab sofort in der Hand, die Steuerfachexperten ihres Vertrauens ins Rennen um die begehrte Auszeichnung zu schicken. Die Nominierung ist bis einschließlich 31.03.2021 unter [https://steuerberateraward.ifa.at]
(https://steuerberateraward.ifa.at/) möglich. Die Preisverleihung ist
für Juni geplant.

„Im Vorjahr gab es über 12.000 Einreichungen – ein Rekordergebnis und eine klare Bestätigung des hohen Stellenwerts der Auszeichnung für die Branche“, weiß Michael Baert, Vorstand IFA AG. „Österreichs Steuerberaterinnen und Steuerberater leisten einen maßgeblichen Beitrag für den Wirtschaftsstandort. In den vergangenen Monaten waren sie besonders gefordert. Umso mehr ein Grund, jene, die tagtäglich im Hintergrund für den Erfolg ihrer Klienten arbeiten, vor den Vorhang zu holen und ihre exzellente Beratungsqualität und Einsatzbereitschaft zu würdigen.“

Fachkategorien, Bundesländer-Wertung, Lebenswerk und „Rookie of the Year“
Die Preisträger werden in sieben Fachkategorien gekürt:

  • Umgründungen
  • Private Clients
  • Immobilien- und Bauwirtschaft
  • Österreichische börsennotierte Unternehmen
  • Internationales Steuerrecht
  • Kleine und mittlere Unternehmen
  • Freie Berufe

Die Gewinner werden in einem zweistufigen Prozess ermittelt: Auf Basis der Nominierungen wird eine Shortlist erstellt. Die Bewertung und abschließende Entscheidung trifft eine Fachjury, die sich aus hochkarätigen Experten der Immobilien-, Banken- und Finanzbranche zusammensetzt.

Die neun Preisträger der Kategorie „Allrounder Bundesland“ werden als Publikumspreis vergeben. Hier entscheidet einzig die Anzahl der Nominierungen durch Österreichs Unternehmer und Freiberufler, wer im jeweiligen Bundesland ausgezeichnet wird.

Darüber hinaus gibt es zwei Sonderpreise: Die Auszeichnung für das „Lebenswerk“ würdigt herausragende Leistungen während der beruflichen Laufbahn einer Steuerberaterin oder eines Steuerberaters. Aber auch wer noch ganz am Beginn der Karriere steht, hat die Möglichkeit, auf sich aufmerksam zu machen. Denn in Kooperation mit der Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer wird für die beste Steuerberater-Prüfung des Jahres der „Rookie of the Year“ gekürt.

Mehr Informationen erhalten Sie unter
[https://steuerberateraward.ifa.at]
(https://steuerberateraward.ifa.at/).

Über IFA Institut für Anlageberatung
Einfach, smart und sicher in Immobilien investieren – das können private und institutionelle Investoren bei IFA. Österreichs führender Anbieter für direkte Immobilieninvestments hat seit der Gründung 1978 bereits 478 Projekte erfolgreich realisiert. Investoren haben IFA hierfür 2,43 Mrd. Euro anvertraut. Als Tochterunternehmen von SORAVIA und im Verbund mit der Gruppe bietet IFA Anlegern dabei das gesamte Leistungsspektrum für immobilienbasierte Investments. [www.ifa.at] (https://www.ifa.at/)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. IFA Institut für Anlageberatung AG

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.