Liste Pilz/Kolba: Start Online-Petition “Liberalisierung Cannabis in der Medizin” | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Liste Pilz/Kolba: Start Online-Petition “Liberalisierung Cannabis in der Medizin”

0 210

Wien (OTS) – Die Liste Pilz hat eine Online-Petition zur “Liberalisierung von Cannabis in der Medizin” gestartet. Damit soll dieser Forderung Nachdruck verliehen werden. Die Petition kann auf der Plattform [www.openpetition.de/!cannabismedizin]
(http://www.openpetition.de/!cannabismedizin) unterzeichnet werden.

“Ich habe im Nationalrat einen Entschließungsantrag dazu eingebracht. Der Gesundheitsausschuss holt derzeit Stellungnahmen dazu ein. Die bisher eingelangten Stellungnahmen sind überwiegend positiv”, freut sich Peter Kolba, Gesundheitssprecher der Liste Pilz. “Meine KollegInnen im Ausschuss sollen sehen, dass diese Forderung breite Zustimmung findet.”

In Österreich leiden rund 1,5 Millionen Menschen an chronischen Schmerzen. Eine Studie der Amerikanischen Akademie der Wissenschaften vom Jänner 2017 untersuchte die Evidenz der Wirkung von Cannabis auf verschiedene Beschwerden und Krankheiten. So lindert Cannabis neuropathische Schmerzen, wirkt gegen Übelkeit bei Chemotherapien, entspannt verkrampfte Muskeln bei Multipler Sklerose und Epilepsie und lindert Schmerzen bei Krebserkrankungen.

“Ärzte haben Cannabis zur Arzneimittelpflanze des Jahres 2018 gekürt, gleichzeitig wird die Einnahme durch Patienten strafrechtlich verfolgt. Dabei entwickelt man keine körperliche Abhängigkeit und es gibt kaum Nebenwirkungen. Statt ein Leben lang schwerste Medikamente zu schlucken, kann Cannabis eine ähnliche Wirkung entfalten”, berichtet Kolba, selbst Schmerzpatient.

Die Liste Pilz tritt für eine Liberalisierung von Cannabis in der Medizin ein. Ärzte sollen dafür geschult werden, Cannabis über normales Rezept verschreiben zu können und Patienten sollen zum einen Medizinprodukte, aber auch Blüten über Apotheken beziehen können.

“Was in Deutschland im Jahr 2017 einstimmig beschlossen wurde, sollten wir rasch nachvollziehen”, fordert Kolba. “Ich rede mit vielen schwerkranken PatientInnen und die hoffen alle auf diese Möglichkeit. Diese PatientInnen haben allerdings nicht die Zeit, Jahre darauf zu warten. Ich hoffe daher auf eine rasche Lösung.”

Service: Die Petition kann auf [www.openpetition.de/!cannabismedizin]
(http://www.openpetition.de/!cannabismedizin) unterstützt werden. Die
Studie der Amerikanischen Akademie der Wissenschaften ist auf
[http://www.nationalacademies.org/hmd/reports/2017/health-effects-of-cannabis-and-cannabinoids.aspx]
(http://www.nationalacademies.org/hmd/reports/2017/health-effects-of-cannabis-and-cannabinoids.aspx) kostenlos zugänglich.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Liste Peter Pilz im Parlament

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.