Xi'an Farmers Festival feiert die regionalen Errungenschaften in der Entwicklung des ländlichen Raums | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Xi’an Farmers Festival feiert die regionalen Errungenschaften in der Entwicklung des ländlichen Raums

0 146

Xi’an, China (ots/PRNewswire) – Die in der chinesischen Provinz Shaanxi gelegene Stadt Xi’an hat am 18. März erstmalig ihr Farmers Festival ausgerichtet. Diese neue, einmal jährlich stattfindende Veranstaltung, die ins Leben gerufen wurde, um die landwirtschaftlichen Traditionen und Innovationen der Region zu feiern, positioniert Xi’an als national führend bei der Entwicklung moderner Agrarinnovationen und unterstützt die beschleunigte wirtschaftlichen Entwicklung des ländlichen Raums mit Chinas althergebrachter bäuerlicher Kultur.

Die Einführung eines gesetzlichen Feiertags für Landwirte zeigt, dass eine umfassende Verbesserung der allgemeinen Lebensqualität in der bäuerlichen Bevölkerung erreicht wurde. Zu den Höhepunkten des ersten Festivals zählten eine traditionelle Eröffnungszeremonie mit Drachentanz, ein Volksliederwettbewerb, ein Wettbewerb für visuelle Kunst mit Malerei und Scherenschnitt, Sportveranstaltungen und kulinarische Farm-to-Table-Erlebnisse, bei denen die besten lokalen Produkte präsentiert wurden.

Das Xi’an Farmers Festival soll zudem zeigen, wie stark sich Xian regional auf die sogenannten ‚drei ländlichen Probleme‘ fokussiert. Die „drei ländlichen Probleme“ beziehen sich auf entwicklungspolitische Herausforderungen für Landwirte, ländliche Gemeinschaften und die Landwirtschaft in den ländlichen Regionen Chinas. Für Xi’an ist die Land- und Agrarwirtschaft einschließlich Forstwirtschaft, Viehzucht und Fischerei ein wichtiger Wirtschaftszweig, der 4,94 Mrd. USD Umsatz im Jahr 2017 erbracht hat. Das Xi’an Farmers Festival würdigt, wie sehr sich die Region in ihrer breiteren Wachstumsstrategie auf die Entwicklung des ländlichen Raums konzentriert.

Xi’an hat zwischen 2017 und 2018 mit einem Wachstum des landwirtschaftlichen Einkommens von 4,44 Mrd. USD und einem durchschnittlichen Einkommenszuwachs von 8,8% für seine ländliche Bevölkerung bereits signifikante Fortschritte bei der Bewältigung der „drei ländlichen Probleme“ erzielt. Die Steigerung der Produktionsausbeute für einzelne Sektoren lag bei 5% für Gemüse, 3,9% für Obst, 3,2% für Fleisch, und 4,8% im Fischereisektor.

Xi’ans Initiativen zur Entwicklung des ländlichen Raums konzentrieren sich auf drei Schlüsselbereiche: Kapazitätsaufbau für Landwirte, Revitalisierung für ländliche Gemeinden und Markenentwicklung für Sonderkulturen. Hierzu wurden zahlreiche agrarwirtschaftliche Bildungsinstitutionen finanziert, um Talente im landwirtschaftlichen Bereich zu fördern. Durch die Einrichtung von Bürgerservice-Zentren sind Ressourcen für die Bevölkerung sowohl online als auch offline und auf Dorf- und Regionalebene besser zugänglich gemacht worden. Des Weiteren wurden Sonderkulturen identifiziert und in bestimmten Regionen kultiviert, um ein Markenimage zu entwickeln, so zum Beispiel der Kreis Eyi als Anbauregion für Trauben und der Kreis Zhouzhi als Kiwi-Region.

Informationen zum Xi’an Farmers Festival

Das Xi’an Farmers Festival wurde 2017 ins Leben gerufen, um Aufmerksamkeit für die „drei ländlichen Probleme“ Chinas zu schaffen und Xian als führend in der Entwicklung des ländlichen Raums und der Landwirtschaft zu etablieren.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Xi'an Farmers Festival

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.