Wölbitsch: Übergabe von 111 „Bürgermeister-Check“-Fragen an Michael Ludwig | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Wölbitsch: Übergabe von 111 „Bürgermeister-Check“-Fragen an Michael Ludwig

0 201

Wien (OTS) – Einen Fragenkatalog mit 111 „Bürgermeister-Check“-Fragen an den Bürgermeisterkandidaten Michael Ludwig übergab heute die ÖVP Wien im Rahmen eines Fototermins im Rathaus. „Es ist noch immer unklar, wofür der Bürgermeisterkandidat tatsächlich steht. Wir haben daher die Wienerinnen und Wiener aufgerufen, uns ihre Fragen an den künftigen Bürgermeister zu schicken. Dadurch haben uns hunderte Fragen erreicht, die wir heute zusammengefasst auf 111 Fragen an Michael Ludwig übergeben haben“, so Stadtrat Markus Wölbitsch im Rahmen des Fototermins. Zur Veranschaulichung wurden die Fragen mit 111 Post-its auf Pinnwänden vor dem Büro Ludwig angebracht. „Wir wollen nicht, dass der Fragenkatalog auf dem Schreibtisch des künftigen Bürgermeisters verschwindet“, so Wölbitsch. Eine mögliche Unterstützung des nächsten Bürgermeisters hängt von der rechtzeitigen Beantwortung des Fragenkataloges ab. „Die Wienerinnen und Wiener haben ein Recht auf Klartext und klare Antworten“, unterstreicht der ÖVP-Stadtrat.

Die Bürgermeister-Nachfolge in dieser Stadt entwickelt sich immer mehr zu einer „Posse in mehreren Akten“. Nach zweieinhalb Jahren Personal- und Nachfolgedebatte sollte diese nun endlich über die Bühne gehen. „Aber bereits vor dem offiziellen Start ist ordentlich Sand im Getriebe – sowohl innerhalb der SPÖ als auch innerhalb der Grünen“, betont Wölbitsch. Angesichts der nach wie vor bestehenden internen Differenzen stellt sich die Frage, ob Ludwig im Gemeinderat von seiner Partei und den Grünen überhaupt eine klare Mehrheit bekommt. Unklar ist zudem, ob sich Ludwig sein Team selbst aussuchen darf oder ob ihm der linke Flügel in der SPÖ die Stadträte diktiert.

„Wir begrüßen jedenfalls die Chance auf Veränderung und wollen diese auch unterstützen. Allerdings müssen dazu wesentliche Fragen vom Kandidaten beantwortet werden“, zählt Markus Wölbitsch exemplarisch auf: Möchte Ludwig das Wahlrecht auch für Drittstaatsangehörige in Wien einführen? Wird Ludwig die Gebühren und Abgaben der Stadt senken? Unterstützt er die Einsetzung einer Untersuchungskommission zum Krankenhaus Nord? Wird sich Ludwig gegen den Willen seines Koalitionspartners für den Lobau-Tunnel einsetzen? Ermöglicht er endlich Tourismuszonen in Wien? „Die Fragen sind zahlreich, jetzt fordern und erwarten wir Klartext“, so Markus Wölbitsch abschließend.

Bilder von der Aktion [hier zum Download]
(https://www.wien.oevp.at/service/fotos/).

Die 111 Fragen an Michael Ludwig [hier zum Download]
(http://bit.ly/111_Fragen_an_Ludwig ).

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. ÖVP Rathausklub

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.