Margareten: „Zugunruhe“ und „Kunst der Erschöpfung“ | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Margareten: „Zugunruhe“ und „Kunst der Erschöpfung“

0 255

Wien (OTS) – Der Übersetzer und Literaturkritiker Erhan Altan und der Germanist, Musiker und Autor Helmut Neundlinger haben Freude an „Sprachspielen“. Bei einem mehrsprachigen Literatur-Abend am Freitag, 16. März, im einstmaligen Nachtlokal „Arena-Bar“ (5., Margaretenstraße 117) widmen sich die beiden Kenner sowohl der österreichischen experimentellen Literatur als auch der türkischen Avantgarde-Poesie und deren Übersetzungen. Auch die rege Begeisterung der Herren für das literarische Schaffen von Ernst Jandl ist an dem Abend ein Thema. Vorgestellt werden die zweisprachige Anthologie „Zugunruhe“, die Publikation „Die Kunst der Erschöpfung“ und andere Schriften. Die Veranstaltung geht um 19.30 Uhr los (Einlass: ab 19.00 Uhr). Das Vereinsteam „Aktionsradius Wien“ organisiert den Kultur-Termin und ersucht um Spenden der Besucherinnen und Besucher. Mehr Informationen: Telefon 332 26 94, E-Mail office@aktionsradius.at.

Allgemeine Informationen:
Verein „Aktionsradius Wien“:
www.aktionsradius.at
Erhan Altan („Nezih“) www.nezih.com.tr/urunler/zugunruhe-erhan-altan-dunyadan
Helmut Neundlinger („Klever Verlag“):
http://klever-verlag.com/autorinnen/morbi-pretium-viverra/
Helmut Neundlinger („Mitterverlag“):
www.mitterverlag.at/index.php?id=51
Kultur-Termine im 5. Bezirk:
www.wien.gv.at/bezirke/margareten/

(Schluss) enz

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. PID Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.