gurkerl.at setzt neue Maßstäbe bei der Unterstützung regionaler Betriebe | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

gurkerl.at setzt neue Maßstäbe bei der Unterstützung regionaler Betriebe

0 116

gurkerl.at setzt neue Maßstäbe, wenn es um die Unterstützung regionaler Betriebe geht. So will gurkerl.at in diesem Jahr nicht nur die Anzahl an lokalen Partnerbetrieben signifikant erhöhen, sondern darüber hinaus auch die Unterstützung von Zulieferern und Produzenten, die am gurkerl.at “Wir lieben regionale Betriebe”-Programm teilnehmen, massiv ausweiten.

gurkerl.at-Programm “Wir lieben regionale Betriebe”

Bisher profitieren Partner:innen des Förderprogramms von unbürokratischen, kurzen Verträgen, von einem halbierten Zahlungsziel von 30 auf 14 Tage, der Einführung in digitale Datenaustausch-Systeme, Verpackungsetiketten mit individuellem Storytelling, der Unterstützung bei nachhaltigen Verpackungslösungen und einer Marketing-Unterstützung von bis zu 10.000 €. Um regionale Betriebe noch weiter als bisher zu fördern, legt gurkerl.at nun gleich ein ganzes Maßnahmenpaket vor. Bereits umgesetzt sind individuell auf die Partner:innen zugeschnittene Erntepläne. Diese geben gurkerl.at die Möglichkeit, Landwirt:innen in der jeweiligen Hochsaison durch gezielte und zeitlich abgestimmte Promos und Aktionen zu unterstützen. So können etwaige Ernteüberschüsse nachhaltig und feldfrisch vertrieben werden.

Künftig werden Teilnehmer:innen des Programms folgende neue Vorteile nutzen können:

  • Organisierte Schulungen und Symposien zu Themen wie landwirtschaftliche Innovation & Digitalisierung
  • Interdisziplinäre Beratung für ökologische und konventionelle Betriebe
  • Unterstützung bei SMART-Nachhaltigkeitsberichten 
  • Bereitstellung von Carbon-Footprint-Analysen
  • Aufbau und Organisation eines Pools von Erntehelfern
  • Zugang zu neuen innovativen landwirtschaftlichen Technologien

Stephan Lüger, Commercial Director bei gurkerl.at, begründet die Ausweitung der Maßnahmen: „Bei gurkerl.at arbeiten wir nach dem simplen Grundsatz, das Leben unserer Kunden einfacher und genussvoller machen zu wollen. Wirklich einzigartige, lokale Produkte zu liefern, ist unser Steckenpferd. Auf lange Sicht geht das aber nur, wenn wir unsere Partner:innen auf Augenhöhe unterstützen und gemeinsam mit ihnen wachsen – und nicht auf deren Rücken.”

Regionalität und Frische im Fokus

Noch in diesem Jahr ist geplant, die Palette regionaler Obst- und Gemüseprodukte auf insgesamt 380 Artikel für die Saison auszuweiten. „Dazu gehören auch viele sogenannte “alte Sorten” oder regionale Raritäten wie lila Stangensellerie oder schokofarbene Paprika. Unsere Kund:innen lieben diese Spezialitäten. Und dass wir diese im Sortiment aufnehmen, ist ein weiterer Grund, warum unsere Partner:innen so gerne mit uns zusammenarbeiten. Denn kein anderer Supermarkt würde diese Raritäten in so geringer Menge abnehmen”, ergänzt Carlos Steidl, Senior Category Manager für Obst & Gemüse bei gurkerl.at.

Der Online Supermarkt verzichtet bei der Zusammenarbeit mit lokalen Partner:innenn auf Zwischenhändler und erhält die Produkte direkt von den Partner:innenn aus der Region. Dadurch ist es möglich, dass gurkerl.at frische Lebensmittel innerhalb kürzester Zeit vom Feld vor die Haustüre liefert – und zugleich zu wettbewerbsfähigen Preisen anbieten kann. 

Weitere Informationen zu den Produkten sowie zu ausgewählten regionalen Partner:innen aus dem Bereich Obst & Gemüse sind hier  erhältlich.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. gurkerl.at

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.