50 Jahre Österreichische Schulbuchaktion – eine bildungs- und familienpolitische Erfolgsgeschichte | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

50 Jahre Österreichische Schulbuchaktion – eine bildungs- und familienpolitische Erfolgsgeschichte

0 169

Wien (OTS) – Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Österreichischen Schulbuchaktion luden der Fachverband der Buch- und Medienwirtschaft in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), das Familien- und das Bildungsministerium zur Festveranstaltung. Die seit dem Schuljahr 1972/73 laufende Aktion bringt gratis Schulbücher für rund 1,1 Mio. Schülerinnen und Schüler jährlich in Österreichs Klassenzimmern. Aus einer Auswahl von rund 8.000 Werken werden jährlich 8,6 Mio. Schulbücher ausgegeben.

Bildungsminister Martin Polaschek unterstreicht die Bedeutung der Österreichischen Schulbuchaktion: „In der Schule begegnen einander nicht nur Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler, es ist die Begegnung von Wissen von heute und der Gesellschaft von morgen. Mit dem Schulbuch bzw. durch die Schulbuchaktion kommt bereits über 50 Jahre qualitätsgesicherter Unterrichtsinhalt, der durch die verordneten Lehrpläne vorgegeben ist, in unsere Klassenzimmer. Die ständige Weiterentwicklung der Bildungsmedien und die gute Kooperation sowie Offenheit aller Partnerinnen und Partner macht die Erfolgsgeschichte aus.“

Bundesminister Polaschek betonte hierbei auch die Chancen im Schulbereich durch die Digitalisierung. „Die fortschreitende Digitalisierung in allen gesellschaftlichen Aktionsfeldern bewirkt auch im Bildungswesen umfangreiche Veränderungsprozesse. Bereits in den kommenden Wochen und Monaten werden wieder über 135.000 digitale Endgeräte in der Sekundarstufe 1 verteilt. Dann haben wir in 2 Jahren fast 300.000 mobile Lern- und Arbeitsbegleiter ins System gebracht. Vor wenigen Jahren noch bildete das gedruckte Schulbuch mit den durch den Lehrplan vorgegebenen Inhalten in den meisten Fällen das Grundgerüst für den Unterricht. Heute werden die Printprodukte ergänzt durch interaktive digitale Inhalte, die zielgerichtet ihre Stärken für die Lernenden entfalten“, so der Bildungsminister.

Familienministerin Susanne Raab: „Die Schulbuchaktion, die heuer 50 Jahre Jubiläum feiert, ist eine Erfolgsgeschichte! Wir stellen jährlich 130,6 Mio. Euro aus dem Familienlastenausgleichsfonds dafür zur Verfügung, denn unsere Kinder haben die bestmöglichen Bildungschancen verdient! Auch wenn sich vieles weiterentwickeln wird, die bewähren Grundpfeiler der Schulbuchaktion bleiben: Breites Angebot, Qualität und Wahlfreiheit und natürlich, dass wir uns auch in Zukunft den Herausforderungen der Zeit stellen werden. Dies wird in den nächsten Jahren weiterhin die Digitalisierung sein, wo wir weitere Schritte setzen wie das verstärkte Investieren in e-Books. Fest steht: Wir werden weiter für die beste Bildung unserer Kinder und die Unterstützung der Familien arbeiten!“

Alle Schulbücher, die im Rahmen der Aktion bestellt werden können, weisen höchste Qualitätsstandards auf. Durch die Qualitätsprüfung von Gutachterkommissionen ist sichergestellt, dass den Lernenden und Lehrenden lehrplankonforme Unterrichtsmittel in optimaler Qualität zur Verfügung gestellt werden.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. BM für Bildung, Wissenschaft und Forschung

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.