SPÖ-Krainer: „Warum ist die ÖVP so leistungsfeindlich?“ | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

SPÖ-Krainer: „Warum ist die ÖVP so leistungsfeindlich?“

0 247

Wien (OTS/SK) – „Arbeit wird in Österreich hoch besteuert, Kapital hingegen begünstigt. Diese Ungerechtigkeit gegenüber der arbeitenden Bevölkerung will Finanzminister Brunner jetzt weiter verschärfen. Warum ist die ÖVP so leistungsfeindlich?“, kritisiert SPÖ-Finanzsprecher Jan Krainer die geplante Abschaffung der Kapitalertragssteuer (KESt.) die auf Kapitaleinkommen durch Kursgewinne zu zahlen ist. „Damit wird vor allem den Superreichen wieder ein Geschenk gemacht. Wenn die Grünen nur einen Funken Anstand haben, dann verweigern sie die Zustimmung zur Abschaffung von Steuern auf Kapitaleinkommen“, so Krainer. ****

„Heute zahlen Sie auf ein Arbeitseinkommen ca. 40 Prozent Steuern, auf Kapitaleinkommen durch Kursgewinne maximal 27,5 Prozent. Dieses Ungleichgewicht gilt es zu bereinigen. Stattdessen möchte die ÖVP aber heute schon begünstigte Kapitaleinkommen durch die Abschaffung der KESt. noch niedriger besteuern. Das passt hinten und vorne nicht zusammen“, erklärt der Finanzsprecher. „Gerade während dieser massiven Teuerung müssen die Steuern auf Arbeitseinkommen gesenkt werden. Nicht die auf Kapitaleinkommen!“, schließt Krainer. (Schluss) sd/up

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. SPÖ-Parlamentsklub

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.