Weihnachten daheim: Besinnliche Adventzeit mit dem ORF-Fernsehen | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Weihnachten daheim: Besinnliche Adventzeit mit dem ORF-Fernsehen

0 96

Wien (OTS) – Beginnend mit „Licht ins Dunkel – Der Gala-Abend“ am 25. November 2020 startet der ORF in den Advent: Besinnliche und unterhaltsame Fernsehstunden erwarten das Publikum von ORF 1, ORF 2 und 3sat (bis inklusive 23. Dezember) unter anderem mit romantischen Komödien, Weihnachtsgeschichten für die Jüngsten, stimmungsvollen musikalischen Highlights, Streifzügen durchs winterliche Österreich und zahlreichen Tipps zur Vorbereitung auf das Weihnachtsfest.

Ein Fixpunkt im Advent – die ORF-Aktion „Licht ins Dunkel“

Noch bevor die erste Kerze am Adventkranz angezündet wird, ist in diesem Jahr „Licht ins Dunkel – Der Gala-Abend“ am 25. November in ORF 2 der Startschuss für die ORF-Aktion im Zeichen von Zusammenhalt und Menschlichkeit. Zahlreiche Prominente des öffentlichen Lebens werden Spenden entgegennehmen, für Unterhaltung sorgen u. a. Andrea Bocelli, Andreas Gabalier und DJ Ötzi. Am 7. Dezember stellen Hubert von Goisern, Gery Seidl, Fanny Stapf und Martina Poel bei Armin Assingers „Promi-Millionenshow“ ihr Wissen in den Dienst der ORF-Aktion. Einmalige Exponate aus der Welt des Sports kommen am 13. Dezember in „Sport am Sonntag für ‚Licht ins Dunkel‘“ unter den Hammer und am 20. Dezember lädt ORF III zum zweiten Mal zu einer „Licht ins Dunkel“-Gala live aus dem ORF RadioKulturhaus.

Publikumslieblinge bringen Adventstimmung – in ORF 1 und ORF 2

Die „Kleine große Stimme“ (8. Dezember) ertönt in Wolfgang Murnbergers gleichnamigem ORF/BR-Melodram, in dem die berührende Geschichte eines Besatzungskindes erzählt wird. „Ein himmlischer Freund“ (12. Dezember) ist Heinz Hoenig im gleichnamigen, vom ORF koproduzierten Weihnachtsfilm: Engel Johannes fällt in Ungnade und muss sich seine Rückkehr ins Paradies durch eine gute Tat auf Erden verdienen. Die ORF/BR-Komödie „Das Glück ist ein Vogerl“ (ORF-Premiere: 16. Dezember) führt Simon Schwarz und Nikolaus Paryla auf wundersame Art und Weise zusammen und lässt lang ersehnte Wünsche wahr werden. Auf filmische „Stille Nacht“-Spurensuche begibt sich Tobias Moretti in „Das ewige Lied“ (17. Dezember). Und auch heuer stimmen in ORF 1 Mona Seefried, Erwin Steinhauer, Martina Gedeck, Gregor Bloéb und Johanna von Koczian die beiden ORF-Klassiker „Single Bells“ (4. Dezember) und „O Palmenbaum“ (11. Dezember) an.

Turbulent romantisch in die Feiertage – mit Spielfilmen in ORF 1 und ORF 2

Hollywood-Romanzen rund um Weihnachten zeigt ORF 1 mit „Liebe braucht keine Ferien“ mit Kate Winslet und Cameron Diaz und „Tatsächlich … Liebe“ mit Hugh Grant, Emma Thompson, Colin Firth, Keira Knightley u. v. m. am 23. Dezember sowie mit „Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück (8. Dezember). Mehr turbulent als romantisch geht es zu, wenn u. a. Mila Kunis, Kristen Bell, Kathryn Hahn und Susan Sarandon in „Bad Moms 2“ (29. November) eigentlich ein stressfreies Fest verbringen wollen. „Mehr Väter, mehr Probleme“ bringen dann Mark Wahlberg, Will Ferrell und Mel Gibson, wenn sie in „Daddy’s Home 2“ (29. November) für chaotische Festtage sorgen. „Blendende Weihnachten“ garantieren Danny DeVito und Matthew Broderick bereits am 28. November in der gleichnamigen Weihnachtskomödie. Am 8. Dezember fragen sich Christina Applegate, James Gandolfini und Ben Affleck „Wie überleben wir Weihnachten?“, bevor Jason Bateman und Jennifer Aniston am 13. Dezember die „Office Christmas Party“ feiern. Diane Keaton und John Goodman laden dann am 17. Dezember zu „Alle Jahre wieder – Weihnachten mit den Coopers“. Und auch bei den „Simpsons“ wird es vom 21. bis 23. Dezember weihnachtlich – u. a. mit der ORF-Premiere der Episode „Süßer die Glocken nie tingeln“. In ORF 2 ist am 5. Dezember im weihnachtlichen Filmklassiker bei u. a. Christine Neubauer, Bernhard Schir, Helmut Berger und Hans Sigl „Der Nikolaus im Haus“. Ein Weihnachtsmärchen mit prominenter Besetzung steht am 8. Dezember auf dem Programm, wenn Diana Amft, Gisela Schneeberger und Wotan Wilke Möhring sowie die Austromimen August Zirner und Bibiana Zeller in der ORF-Premiere „Obendrüber da schneit es“ trotz aller Probleme versuchen, das Weihnachtsfest zu retten. Im der herzergreifenden ORF-Premiere feiern Ulrike Kriener und Rainer Bock u. a. „Weihnachten im Schnee“ (18. Dezember) und verbringen die Festtage kurzerhand in tiefwinterlicher, norwegischer Landschaft – doch nicht alles läuft wie erhofft. Für weihnachtliche Stimmung sorgt dann Bing Crosby am 19. Dezember im Spielfilmklassiker „White Christmas“ aus dem Jahr 1954 und für die Publikumslieblinge Peter Weck, Gaby Dohm und Erol Sander heißt es am 21. Dezember: „Die Liebe kommt mit dem Christkind“.

Mit dem „OKIDOKI“-Kinderprogramm durch den Advent

Ab 1. Dezember öffnet sich beim „ABC Bär Adventkalender“ jeden Tag ein Türchen für die Jüngsten. Außerdem gibt es, bis das Christkind kommt, täglich eine spannende Geschichte bei „Beutolomäus und der wahre Weihnachtsmann“ und „Schneewelt – Eine Weihnachtsgeschichte“. Auch bei „Servus Kasperl“ stehen spannende Geschichten mit Kasperl und seinen Freunden passend zur Adventzeit auf dem Programm – „Kasperl & Strolchi: Kräuter für den Nikolaus“ (5. Dezember), „Kasperl & Leopold: Der Nikolaus bleibt aus“ (6. Dezember) oder „Kasperl & Strolchi: Wo ist Frau Holles Schnee geblieben?“ (12. Dezember). Bei „Hallo OKIDOKI“ am Wochenende erlebt Kater Kurt gemeinsam mit Christina Karnicnik, Melanie Flicker, Christoph Hirschler und Robert Steiner weihnachtliche Abenteuer mit vielen Geschichten und weihnachtlichen Tipps, die das Warten auf das Christkind verkürzen: Weihnachtstimmung kommt auf, wenn etwa am 12. und 13. Dezember Weihnachtsbräuche aus Österreich und aller Welt vorgestellt werden. Kinder erzählen außerdem am 19. und 20. Dezember, wie sie sich auf das Weihnachtsfest vorbereiten, und zusätzlich gibt es wie gewohnt viele spannende Bastel-, Buch- und App-Tipps sowie Geschenktipps für Freunde. Und für alle Filmfans: Am 8. Dezember feiern „Pettersson und Findus 2 – Das schönste Weihnachten überhaupt“.

ORF 2 bringt einmal mehr den Advent und die Weihnachtszeit zum Klingen

Am 28. November präsentiert Florian Silbereisen „Das Adventsfest der 100.000 Lichter“: Gemeinsam mit seinen Gästen – darunter Andreas Gabalier, Andrea Berg, Howard Carpendale, David Garrett und Beatrice Egli – sorgt er für vorweihnachtliche Stimmung. Am 5. Dezember lädt Andreas Gabalier zu seinem eigenen Weihnachtsspecial „A Volks-Rock’n’Roll-Christmas“, bei dem er sowohl die großen internationalen Weihnachtsklassiker, aber auch bekannte österreichische Weihnachtslieder präsentiert. Am 9. Dezember eröffnet Franz Posch die 167. Ausgabe der Sendung „Mei liabste Weis“ – live aus Bramberg im Salzburger Pinzgau. Unter dem Motto „Dahoam im Advent“ stimmt er gemeinsam mit seinen Musikantinnen und Musikanten das Publikum auf die „stille Zeit des Jahres“ ein. In der „Bergweihnacht“ begibt sich Alexandra Meissnitzer am 12. Dezember im Ausseerland auf die Suche nach Weihnachtsbräuchen von einst und jetzt. „Sepp und Helli – Die Forchers ganz persönlich“ stehen am 17. Dezember zum 90. Geburtstag von Sepp Forcher im Mittelpunkt der gleichnamigen Sendung – mit schönen Landschaftsbildern und persönlichen Fotos. Am 19. Dezember stellt „Zauberhafte Weihnacht im Land der ‚Stillen Nacht‘“ interessante „Weihnachtsbräuche aus aller Welt“ vor: Sonja Weissensteiner und DJ Ötzi führen durch die Sendung inmitten der schönen Bergwelt des Salzburger Landes und begrüßen unter anderem Hansi Hinterseer, Angelo Kelly & Family, Melissa Naschenweng und die Münchener Freiheit.

Brauchtum, Kulinarik, vorweihnachtliche Stimmung und Lust auf Winter – in ORF 1 und ORF 2

„Winter in Österreich“ macht am 5. Dezember im Hauptabend von ORF 2 einen Streifzug durch das vorwinterliche Österreich und weckt die Lust auf Urlaub im eigenen Land. „Magische Weihnachten“ präsentiert mit „Lebkuchengeheimnisse“ am 6. Dezember eine Reise durch die Welt der Innsbrucker Lebkuchen, während die Sendung am 13. Dezember Menschen im Marchfeld bei ihren ganz persönlichen Weihnachtsvorbereitungen begleitet. In einer neuen Ausgabe steht am 20. Dezember die Tiroler Gemeinde Stans im Mittelpunkt, in der aus Drahtgeflechten allerlei Kunstvolles für Weihnachten gefertigt wird. Ein märchenhaft verschneiter Garten in Ludescherberg und eine wunderbare mittelalterliche Burg in Feldkirch sind am 8. Dezember die Schauplätze für „Advent in Vorarlberg“. „Erlebnis Österreich: Denn es will wieder Weihnachten werden“ stellt am 20. Dezember Adventbrauchtum in Niederösterreich vor. Die „Seitenblicke“ fragen im Advent, wie die österreichische Prominenz die Vorweihnachtszeit verbringt, besuchen heimische Publikumslieblinge und zeigen sie beim Kekse backen, Wohnung dekorieren, Geschenke verpacken u. v. m. Es weihnachtet auch bei der „Barbara Karlich Show“ – an den Freitagen im Advent sind in neuen Spezialausgaben zahlreiche Prominente zu Gast, die unter anderem berichten, wie sie diese ganz speziellen Wochen in Zeiten von Corona begehen. An den Sonntagen im Advent präsentieren „Andi & Alex“ ab 29. November in ORF 2 ihre Lieblingsrezepte – darunter auch so mancher Tipp für die bevorstehenden Feiertage. Schmankerl und Köstlichkeiten gibt es außerdem wochentags bei „Silvia kocht“, die das Publikum mit ihren Gastköchen den gesamten Advent über kulinarisch auf die Festtage einstimmt. Kulinarische Ideen für die Festtage gibt es auch in ORF 1 am 22. und 23. Dezember bei „Weihnachten mit Jamie“ und in „Jamie Olivers Weihnachtsküche“ sowie bei „Jamies 5-Zutaten-Küche: Einfach geniale Weihnachtsrezepte“. Auch die Sendungen „Studio 2“ und „Guten Morgen Österreich“ widmen sich der stillsten Zeit im Jahr – und sorgen mit Advent- und Weihnachtsbräuchen, Deko-Trends und zahlreichen Tipps rund um die Feiertage für Einstimmung auf das große Fest.

Feierlichkeiten und Zusammenhalt in ORF 2

Nach dem Porträt „Die Brüder Schönborn – Zwei Künstler und ein Kardinal“ überträgt ORF 2 am 29. November live ab 9.30 Uhr den „Katholischen Gottesdienst“ aus der Klosterkirche der Elisabethinen in Graz, mit der Gemeinde feiert Franziskanerpater Oliver Ruggenthaler. Am 6. Dezember blickt „Ein Land, ein Team“ wieder in die Bundesländer, um jene Menschen, Initiativen und Unternehmen aus ganz Österreich hervorzuheben, die sich in einer extrem herausfordernden Zeit dem Allgemeinwohl verpflichtet fühlen und das unter Beweis stellen. Am 8. Dezember zeichnet die Dokumentation „60 Jahre Diözese Eisenstadt – Die katholische Kirche im Burgenland“ die Geschichte der Diözese nach, die weit vor der Diözesanwerdung beginnt, wie das Archiv des Eisenstädter Bischofshofs zeigt. Zum bereits dritten Mal werden (am 21. Dezember) die „Lebensretter 2020 – Österreichs Heldinnen und Helden“ ausgezeichnet, diesmal jene, die sich in der Corona-Krise besonders hervorgetan haben.

Kulturelle Höhepunkte im Advent – in ORF 2

Zu den kulturellen Höhepunkten im Adventprogramm von ORF 2 zählen ein „Ausflug ins Gestern – Advent 1959“ in der ORF-„matinee“ (6. Dezember) und mit „Mahler, live“ (8. Dezember) die Ballett-Uraufführung des neuen Ballettchefs der Wiener Staatsoper, Martin Schläpfer, zu Gustav Mahlers vierter Symphonie. Eine Corona-bedingte TV-Spezialausgabe des traditionellen Konzerthighlights „Christmas in Vienna“ mit dem Untertitel „Family Edition“ (21. Dezember) lässt hochkarätige Künstlerinnen und Künstler wie u. a. Camilla Nylund, Angelika Kirchschlager, Thomas Hampson und Luca Pisaroni zu einem musikalischen Weihnachtsfest der besonderen Art zusammenkommen.

(Vor)weihnachtliche Stimmung mit 3sat

Auch 3sat sorgt mit adventlichem und weihnachtlichem Brauchtum sowie musikalischen Highlights für (vor)weihnachtliche Stimmung: Zu sehen sind u. a. die Neuproduktion „Advent auf Schloss Hof – Wenn der Nikolaus auch fischen geht“ (5. Dezember), die Dokumentationen „Magische Weihnachten in Innsbruck – Adventzeit“ und „Magische Weihnachten in Innsbruck – Das Christkindl kommt“ (beide 12. Dezember), „Esel, Ochs’ und Kind – Weihnachtskrippen in Europa“ (13. Dezember) und „Advent in Vorarlberg“ (19. Dezember). Stimmungsvoll wird es auch beim alljährlichen „Adventsingen aus Grafenegg 2018“ (13. Dezember) mit den Rossatzer Bläsern, den Mostviertler BlechMusikanten, dem Volksmusik-Ensemble Rohrblatt und dem Chor der Chorszene Niederösterreich sowie Schauspielerin Ulrike Beimpold.

Zahlreiche Programmpunkte des ORF-TV-Advent-Schwerpunkts sind nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek als Video-on-Demand abrufbar und werden auch als Live-Stream angeboten.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. ORF

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.