sirene Operntheater: DIE VERBESSERUNG DER WELT | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

sirene Operntheater: DIE VERBESSERUNG DER WELT

0 114

Wien (OTS) – Nach der sehr erfolgreichen Uraufführung der Kammeropern Ewiger Frieden, Elsa, Der Durst der Hyäne und Der Fremde folgen jetzt die mit Spannung erwarteten letzten drei Runden des Kammeropernfestivals DIE VERBESSERUNG DER WELT, die letzte im Rahmen von Wien Modern 33.

Regie. Kristine Tornquist. Musikalische Leitung. François-Pierre Descamps
F23.wir.fabriken, Breitenfurter Strasse 176, 1230 Wien

5. Runde: AMERIKA ODER DIE INFEKTION

Kranke besuchen. | Text. Antonio Fian | Musik. Matthias Kranebitter
17. / 18. / 19. / 20. Oktober 2020 20.30 Uhr

Die Ärzte sind besorgt, die beiden alten Patientinnen leiden an einer Infektion. Frau Hinterleitner isst nichts mehr. Und Frau Obermaier ist verwirrt und phantasiert. Nur der Besuch ihres Sohnes, von dem sie immerfort spricht – ein erfolgreicher Koch in Amerika -könnte ihr vielleicht helfen. Doch der Sohn ist nicht aufzufinden. So wird ein junger Koch aus Ottakring überredet, für Frau Obermaier den Sohn zu spielen.

Mit. Ingrid Habermann. Ingrid Haselberger. Ewelina Jurga. Georg Klimbacher. Steven Scheschareg. Martin Schranz. Katrin Targo

BLACK PAGE ORCHESTRA. Leitung Matthias Kranebitter

6. Runde: IKARUS

Hunger stillen. | Text. Thomas Arzt | Musik. Dieter Kaufmann
29. / 30. / 31. Oktober / 01. November 2020 20.30 Uhr

Victor, der junge Produktentwickler der Firma Ikarus, hebt ab. Auf seinem Höhenflug verliert er den Boden unter den Füssen: weder hat er Zeit für seine schwangere Freundin Marie und seinen Freund Alexander, noch für den Bettler, der vor dem Eingang des feinen Restaurants, in dem er mit Geschäftspartnern diniert, hungert. Doch als die Erfolgskurve sinkt und Victor zur Umkehr oder vielmehr zum Absturz zwingt, findet er sich zuletzt gerade dort – als hungriger Habenichts vor der verschlossenen Tür.
Mit. Anna Hauf. Gebhard Heegmann. Maida Karišik. Richard Klein. Georg Klimbacher. Bibana Nwobilo. Bärbel Strehlau. Ensemble: Da-yung Cho. Heidelinde Schuster. Claudia Haber. Patrick Maria Kühn. Gerasim Mangurov. Karl Johannes Vsedni

Kammermusikwerkstatt. Leitung Barbara Rombach-Kuderna

7. Runde: DIE VERWECHSLUNG| Wien Modern 33

Gefangene besuchen. | Text. Helga Utz | Musik. Thomas Desi
10. / 11. / 12. / 13. November 2020 20.30 Uhr

Der junge Gustav sehnt sich nach Freiheit, er kritisiert das System der DDR. Als Systemfeind wird er festgenommen. Während sein Vater hilflos verzweifelt, macht sich die verwirrte Grossmutter auf, um Gustav im Gefängnis zu besuchen. Ihr Besuch erscheint den Beamten verdächtig und Gustav wird gefoltert. Er landet schwer verletzt in der Krankenstation des Gefängnisses bei der sanften Krankenschwester Pauline.

Mit. Johannes Czernin. Marelize Gerber. Ingrid Haselberger. Gebhard Heegmann. Kari Rakkola. Günther Strahlegger. Bärbel Strehlau. Katrin Targo
œnm . œsterreichisches ensemble fuer neue musik. Leitung Anna Maria Pammer

Bemerkenswertes Presseecho unter
https://www.sirene.at/aktuell/presse/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. sirene Operntheater

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.