Kindernothilfe setzt auf Schrittmacher*innen | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Kindernothilfe setzt auf Schrittmacher*innen

0 121

Mit dem Launch ihrer neuen Unterstützungsform „Herzensprojekt“ geht die Kindernothilfe Österreich neue Wege in der Spenderkommunikation: Als Schrittmacher*innen können Interessierte in einem Projekt der Entwicklungszusammenarbeit online einzelne Projektfortschritte mitverfolgen und darüber auch via soziale Medien kommunizieren. Zu diesem Kommunikationskonzept passt auch die Kooperation mit der österreichischen Influencerin Leonie-Rachel Soyel: Sie engagiert sich als prominente Schrittmacherin für das erste Herzensprojekt der Kindernothilfe. Für die Bewerbung des Produkts hat die bekannte Fotografin Inge Prader ihre Kamera gezückt – und verschiedene Testimonials als Schrittmacherinnen und Schrittmacher der Kindernothilfe in Szene gesetzt.

Das Herzensprojekt

Mit dem Angebot der neuen Unterstützungsform „Herzensprojekt“ startet die Kindernothilfe Österreich in den Herbst. Im Unterschied zur Kinderpatenschaft werden dabei nicht einzelne Patenkinder in einem der 33 Projektländer unterstützt, sondern einzelne Projektschritte. Das kann etwa der Bau eines neuen Gemeindezentrums sein, das Anlegen eines Schulgartens oder der Ausbau der Trinkwasserversorgung. Erstes Herzensprojekt ist das Projekt Baan Doi – Kinderhaus am schönen Berg in Nordthailand. Schritt für Schritt kann hier der Aufbau einer nachhaltigen ökologischen Landwirtschaft für das Waisenhaus mitverfolgt werden.

Die Spenderkommunikation mit den Schrittmacher* innen erfolgt rein online: via regelmäßigem Herzenprojekt-Newsletter, den sozialen Medien sowie über einen exklusiven Online-Bereich auf der Website der Kindernothilfe Österreich. Schrittmacher*innen erhalten so exklusive Einblicke hinter die Kulissen und erfahren zeitnah, was durch ihre Unterstützung als Schrittmacher*in vor Ort bewirkt werden kann.

Entwickelt wurde die neue Unterstützungsform Herzensprojekt von der Kindernothilfe Österreich im Rahmen eines umfassenden Design-Thinking-Prozesses, in dem auf die veränderten Wünsche von Spender*innen eingegangen und deren verstärkte Nutzung von digitalen Medien berücksichtigt wurde. 

Kooperation mit Influencerin

Als erste Schrittmacherin des neuen Herzensprojekts tritt die bekannte österreichische Influencerin und Podcasterin Leonie-Rachel Soyel auf – zu sehen sowohl auf ihrem Instagram-Kanal, als auch auf allen Kanälen der Kindernothilfe Österreich (www.kindernothilfe.at/Herzensprojekt, www.facebook.com/KindernothilfeOesterreich, www.instagram.com/kindernothilfeoesterreich/)

Die Online-Kampagne

„Werde Schrittmacher“ oder „Werde Schrittmacherin“ lautet die Aufforderung der neuen, nur via Online-Medien verbreiteten Kampagne der Kindernothilfe Österreich – zu sehen ist sie ab sofort. Kreiert wurde die Kampagne von Nadja Stritezsky und Marie Mohnl, die Testimonials für den Aufruf zur Unterstützung des neuen Herzensprojekts wurden von der bekannten Fotografin Inge Prader in Szene gesetzt.

Credits:

Auftraggeber: Kindernothilfe Österreich

Kampagnenkonzept: Nadja Stritezsky, Marie Mohnl, Stephanie Lackner

Fotos: Inge Prader

Design: Stephanie Lackner

Mediaplanung: cs Marketingkreation Christoph Seidl

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Kindernothilfe Österreich

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.