Grafenegg Festival 2022 eröffnet | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Grafenegg Festival 2022 eröffnet

0 143

St. Pölten (OTS/NLK) – Nach dem erfolgreichen Start in die Open-Air-Saison mit der Sommernachtsgala im Juni sowie der musikalischen Einstimmung durch die Sommerkonzerte und der Grafenegg Academy wurde am gestrigen Samstagabend das Grafenegg Festival 2022 am Wolkenturm eröffnet. Am Programm des Abends stand als Koproduktion des Gstaad Menuhin Festival und des Grafenegg Festival eine konzertante Aufführung von Ludwig van Beethovens „Fidelio“. Jonas Kaufmann stand in der Hauptrolle als Florestan auf der Bühne, Sinéad Campbell-Wallace verkörperte die Leonore. Jaap van Zweden, seit 2018 Chefdirigent der New Yorker Philharmoniker, leitete am Wolkenturm das Orchester des renommierten Schweizer Festivals. Die Rolle des Sprechers übernahm Peter Simonischek.

Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leiter: „Niederösterreich ist heute Kulturland, das Kunst und Kultur in allen Ecken und Enden des Landes ermöglicht. Sowohl regionale Angebote als auch kulturelle Leuchttürme wie das Grafenegg Festival leuchten weit über die Landesgrenzen hinaus. Das ist dem Miteinander und dem Engagement vieler Menschen, wie Rudolf Buchbinder, dem künstlerischen Leiter des Grafenegg Festivals zu verdanken. Gäste aus der ganzen Welt sind heute Zeuge künstlerischer Höchstleistungen von Jonas Kaufmann, Sinéad Campbell-Wallace, dem Gstaad Festival Orchestra und dem Philharmonischen Chor Brünn geworden – künstlerische Highlights, auf die wir im Kulturland Niederösterreich stolz sein können.“

Rudolf Buchbinder, künstlerischer Leiter des Festivals sagte: „Es freut mich, dass wir endlich nachholen konnten, was eigentlich schon für das Beethoven-Jahr 2020 vorgesehen war: Beethovens einzige Oper am Wolkenturm in einer Traumbesetzung. Diesem grandiosen Auftakt werden nun bis 4. September eine Vielzahl weiterer Highlights folgen – unter anderem Konzerte mit dem Pittsburgh Symphony Orchestra unter Manfred Honeck und mit dem London Symphony Orchestra unter Sir Simon Rattle.“

Philipp Stein, Geschäftsführer der Grafenegg Kulturbetriebsgesellschaft m.b.H ergänzte: „Nach den Sommerkonzerten und der Grafenegg Academy im Juli ging heute die feierliche Eröffnung des Grafenegg Festival über die Bühne. Unser Composer in Residence ist heuer der international gefeierte österreichische Komponist Georg Friedrich Haas, dessen zweites Violinkonzert bei uns zum ersten Mal in Österreich gespielt wird. Am letzten Festival-Sonntag wird seine ‚Parkmusik für Grafenegg‘ bei freiem Eintritt im Schlosspark uraufgeführt – gespielt von 160 Blasmusikerinnen und -musikern aus ganz Niederösterreich.“ In Form einer Reprise wird „Fidelio“ am 14. August erneut am Wolkenturm zu hören sein.

Das komplette Programm des Grafenegg Festival ist unter grafenegg.com/programm abrufbar.
Nähere Informationen unter 0664/60499754, Meike Felber, E-mail meike.felber@grafenegg.com und www.grafenegg.com.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Amt der Niederösterreichischen Landesregierung

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.