Arnoldner/Wölbitsch: Bürgermeister Ludwig gegen Senkung der Lohnsteuer | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Arnoldner/Wölbitsch: Bürgermeister Ludwig gegen Senkung der Lohnsteuer

0 223

Wien (OTS) – „Äußerst überrascht“ zeigen sich Landesgeschäftsführerin Stadträtin Bernadette Arnoldner und Klubobmann Markus Wölbitsch angesichts der heutigen Kritik von Bürgermeister Ludwig an der ökosozialen Steuerreform, insbesondere an der Senkung der Lohnsteuer. Dass die SPÖ in Wien keine Politik im Sinne der Wirtschaft betreibe, verwundere nicht. Dass jedoch nun auch eine Lohnsteuersenkung kritisiert werde, wirke etwas abstrus.

„Anstatt die Steuerreform mit dem größten Entlastungsvolumen der Geschichte im Sinne der Wienerinnen und Wiener zu begrüßen, werden seitens Bürgermeister Ludwig lediglich Fantasierechnungen aufgestellt und billige Polemik betrieben“, so Arnoldner und Wölbitsch weiter. Wissentlich werde seitens des Bürgermeisters auch verschwiegen, dass alle Österreicherinnen und Österreicher 6 Mrd. Euro für die U-Bahn in Wien zahlen müssen, was eine Einzigartigkeit darstelle.

Fakt ist, dass durch die Senkung der 2. bzw. 3. Einkommenssteuerstufe und durch die Erhöhung des Familienbonus der Mittelstand enorm entlastet werde. Und die KÖSt wird im Sinne der Unternehmer von 25 auf 23% bis 2024 gesenkt. Gerade für eine Millionenstadt und einen Wirtschaftsstandort wie Wien seien dies essentielle Maßnahmen. Und durch das vorliegende Paket werde auch bewiesen, dass Standortpolitik und Klimaschutz Hand in Hand gehen können.

„Während der Bund entlastet, wird seitens der SPÖ-geführten Stadtregierung schamlos abkassiert. Bedingt durch das unsoziale Valorisierungsgesetz sind die Wienerinnen und Wiener im nächsten Jahr mit Belastungen in der Höhe von 50 Mio. Euro konfrontiert. Anstatt über andere zu urteilen, sollte Wien lieber die eigenen Hausaufgaben erledigen und dieses Teuerungsgesetz endgültig abschaffen“, so Arnoldner und Wölbitsch abschließend.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Die neue Volkspartei Wien Rathausklub

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.