Zcoins Receiver Address Privacy (RAP) erhöht Schutz von Wallet-Adresse auf Blockchain | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Zcoins Receiver Address Privacy (RAP) erhöht Schutz von Wallet-Adresse auf Blockchain

0 147

Singapur (ots/PRNewswire) – Zcoin (zcoin.io), eine Kryptowährung mit Fokus auf Datenschutz, implementiert als erstes Kryptowährungsprojekt die sogenannte Receiver Address Privacy (RAP) auf einem Desktop-Wallet. RAP ist eine Implementierung von Reusable Payment Codes (BIP47), eine Idee von Justus Ranvier. Indem eine einzige permanente Adresse ohne Datenverlust öffentlich geteilt werden kann, wird der Datenschutz verbessert.

Normalerweise kann eine vom Nutzer geteilte Adresse von jedem auf der Blockchain eingesehen werden, einschließlich des gesamten Verlaufs. Das ist ein echtes Sicherheitsproblem, was die Akzeptanz insbesondere in der Geschäftswelt bremst, wenn es beispielsweise um den Schutz der Kunden-, Zahlungseingangs- und Lieferantendaten geht.

RAP-Adressen ermöglichen das öffentliche Teilen einer einzigen permanenten Adresse, ohne dass Zahlungseingänge Dritten gegenüber offenbart werden. Mit Zcoins RAP-Implementierung sind Nutzer in der Lage, Zcoins Sigma-Transaktionen an RAP-Adressen zu senden, wodurch der Absender der Überweisung geheim gehalten werden kann. Dies ist ein zusätzlicher Datenschutzmechanismus.

Darüber hinaus bietet RAP mehrere praktische Vorteile gegenüber getarnten Adressen. Dortige Zahlungseingänge können nicht von anderen Zahlungseingängen unterschieden werden, was eine Zensur schwieriger macht. Das Modell wird auch von Light Wallets unterstützt.

„RAP bzw. BIP47 ist eine äußerst elegante Lösung, um das Wiederverwendungsproblem zu beherrschen. Es ist die ideale Ergänzung zu Zcoins Sigma-Datenschutzprotokoll. So entsteht eine Komplettlösung für sender- und empfängerseitigen Datenschutz“, sagte Reuben Yap, Project Steward von Zcoin. „Bislang wurde BIP47 lediglich in einer Handvoll E-Wallets wie Samourai, Rune und Billions implementiert. Die nahezu komplett neue Codierung von BIP47 in C++ bedeutet, dass nicht nur Zcoin profitiert, sondern praktisch jede Kryptowährung mit einem Bitcoin die Arbeit als Grundlage verwenden kann. Wir leisten gerne unseren Beitrag zum Sektor, indem wir den Datenschutz und die Akzeptanz von BIP47 verbessern.“

Zur Implementierung von RPA hat das Kernteam von Zcoin in enger Zusammenarbeit mit dem Entwickler von Blockchain-Software Arcadia spezielle Datenschutztechnologien entwickelt.

„Bei der Implementierung von BIP47 auf Zcoin haben wir viele wohlüberlegte Entscheidungen getroffen. Beispielsweise haben wir für Benachrichtigungen auf der Blockchain das traditionelle Modell der Benachrichtigungstransaktion anstatt WebRTC oder BitMessage verwendet, um nicht versehentlich potenzielle Datenlecks auf Netzwerkebene einzubauen“, sagte Rasikh Morani, CTO und Mitgründer von Arcadia.

RAP ist vollständig implementiert und durchläuft derzeit eine Code-Prüfung. Das Go-Live auf Zcoins Netzwerk soll in ca. einem Monat stattfinden.

Informationen zu Zcoin:

Zcoin (XZC) ist eine dezentralisierte Open-Source-Datenschutzmünze, die ihren Nutzern bei Blockchain-Transaktionen Datenschutz und Anonymität bietet. Sie ist die erste Münze, die ein Sigma-Protokoll entwickelt und implementiert. Das ermöglicht Nutzern durch kryptographische Zero-Knowledge-Beweise den vollständigen Datenschutz bei Transaktionen, ohne dass ein vertrauenswürdiges Setup benötigt wird. Die Forschungslabore von Zcoin haben außerdem das wissenschaftlich anerkannte Lelantus-Datenschutzprotokoll erstellt, dessen Go-Live auf Zcoin für 2020 geplant ist.

2018 schrieb Zcoin Geschichte, als die Blockchain für die Wahlen der Demokratischen Partei von Thailand eingesetzt und so landesweit über 127.000 Stimmen abgegeben wurden.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Zcoin

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.