Nationalrat - Wimmer: 45 Jahre Arbeit sind genug | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Nationalrat – Wimmer: 45 Jahre Arbeit sind genug

0 100

Wien (OTS) – „Versuchen Sie einmal 45 Jahre zu arbeiten. Nicht am Schreibtisch, sondern auf der Baustelle oder beim Dachdecken, also bei der wirklich harten körperlichen Arbeit“, sagte Rainer Wimmer in der Nationalratsdebatte am Mittwoch in Richtung des NEOS-Abgeordneten Loacker und stellte fest: „Es war ein guter Tag, als wir vergangene Woche die Abschläge bei den Pensionen nach 45 Arbeitsjahren abgeschafft haben.“ ****

Massive Kritik richtete er in Richtung der ÖVP, die gegen die Abschaffung der Abschläge nach 45 Arbeitsjahren gestimmt hatte: „Das war eine schallende Ohrfeige der ÖVP für die Kollegen und Kolleginnen, die davon betroffen sind.“ ****

Wimmer kritisiert weiter in Richtung der ÖVP: „Wo sind eigentlich die ArbeitnehmerInnenvertreter der Schwarzen, wo ist der ÖAAB? Die schlafen anscheinend in der Pendeluhr, inklusive ihres Vorsitzenden.“ Die ÖVP vertrete vor allem Unternehmerinteressen und lasse die ArbeitnehmerInnen dafür links liegen.

Wimmer brachte einen Entschließungsantrag ein, um auch die Pensionsabschläge für BeamtInnen, PostlerInnen und EisenbahnerInnen abzuschaffen, die mehr als 45 Jahre lang gearbeitet haben. Auch für jene Menschen, die bereits in Pension sind und mit Abschläge bestraft wurden, sollten die Pensionen neu berechnet werden. Dieser Antrag wurde von der ÖVP, der FPÖ und den NEOS abgelehnt. Bei dieser Abstimmung hat sich wieder einmal gezeigt, dass diese Parteien nicht auf der Seite der ArbeitnehmerInnen stehen. (Schluss) hc

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. SPÖ-Parlamentsklub

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.