Erfolgreicher Startschuss zur Science Academy in St. Pölten | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Erfolgreicher Startschuss zur Science Academy in St. Pölten

0 553

St. Pölten (OTS/NLK) – Heute, Samstag, gab Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner in Anwesenheit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Science Academy, ihrer Familien und den Lehrgangsleiterinnen und Lehrgangsleitern den offiziellen Startschuss zur Science Academy Niederösterreich. Insgesamt nahmen über 350 Personen an diesem Auftaktevent teil.

„Für uns ist die Science Academy ein Meilenstein, da es für die teilnehmenden Jugendlichen eine einmalige Chance ist, über den Zeitraum von zwei Jahren selbst forschend aktiv zu werden und sich in die Forschung einzubringen. Sie ist eine Erfahrung, an der sie persönlich und fachlich wachsen werden“, so Landeshauptfrau Mikl-Leitner.

Das Auftaktevent im Regierungsviertel in St. Pölten gab den über 110 Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Science Academy die Möglichkeit, die Lehrgangsleiterinnen und Lehrgangsleiter kennenzulernen, sich untereinander erstmals zu treffen und zu erfahren, welche Soft Skills Workshops zusätzlich zu den Lehrgängen gebucht werden können. Neben den fünf Lehrgängen Biotechnologie, Weltraum, Medien und Mediennutzung, Geschichte und Kultur und Smart World werden den Jugendlichen noch zusätzliche Workshops in folgenden Bereichen angeboten: Kommunikation & Körpersprache, Rhetorik & Präsentation, Zeit- & Projektmanagement, My Europe-Leben in Europa, Cybermobbing, Recht im Alltag und Verständlichkeits-Begleitung. „Die Science Academy ist eine Erfahrung, die weit über die Lern- und Entfaltungsmöglichkeiten der Schulen hinausgeht. Umso mehr freut es mich daher, dass so viele Jugendliche nun Teil der Science Academy sind und sich diese Chance nicht entgehen lassen. Es ist ein mutiger Schritt, zu dem man den Jugendlichen nur gratulieren kann“, so die Landeshauptfrau.

Das erste Semester der Science Academy startet am 21. September. Insgesamt erstreckt sich die Science Academy über vier Semester. Pro Monat gibt es einen Workshop und im Sommer zusätzlich eine Sommerblockwoche. Landeshauptfrau Mikl-Leitner bedankte sich beim Auftaktevent auch ganz besonders bei den Eltern und Verwandten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer: „Die Teilnahme der Jugendlichen an der Science Academy ist zweifelsohne mit Aufwand verbunden. Dass die Eltern und Verwandten ihren Kindern diese Chance dennoch geben, freut mich daher umso mehr.“

Nähere Informationen: Amt der Niederösterreichischen Landesregierung, Abteilung Wissenschaft und Forschung: Mag. Matthias Kafka, Tel.:
02742/9005-13315, E-Mail matthias.kafka@noel.gv.at.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Amt der Niederösterreichischen Landesregierung

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.