ÖAMTC: Megastau im Wiener Frühverkehr | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

ÖAMTC: Megastau im Wiener Frühverkehr

0 305

Wien (OTS) – Der Weg in die Arbeit stellte Freitagfrüh für viele Autofahrer eine große Geduldsprobe dar. Mehrere Unfälle auf der A23, Südost Tangente, legten laut Informationen des ÖAMTC den Wiener Frühverkehr lahm. Bereits gegen 5 Uhr früh kam es in Fahrtrichtung Kagran zwischen St. Marx und dem Handelskai zu teils erheblichen Verzögerungen, drei Fahrstreifen waren blockiert. Der Stau baute sich sehr rasch auf und reichte innerhalb kurzer Zeit bis zum Knoten Vösendorf zurück. Sämtliche Zufahrten zur Tangente, wie zum Beispiel der Verteilerkreis Favoriten und die Gürtelauffahrt, standen ebenfalls still, berichten die ÖAMTC-Verkehrsexperten. Im Staubereich sorgten weitere Unfälle für zusätzliche Behinderungen.

(Fortsetzung möglich)

Schuster/Poturovic

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. ÖAMTC-Medien Mobilitätsinformationen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.