JÜDISCHES FILMFESTIVAL WIEN 2018 Erster Abschnitt | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

JÜDISCHES FILMFESTIVAL WIEN 2018 Erster Abschnitt

0 167

Wien (OTS) – Heuer findet das Jüdische Filmfestival Wien in zwei Teilen statt, um zwei wichtigen Anlässen gerecht zu werden: Der Staat Israel wird 70 Jahre alt und die Republik Österreich – gewissermaßen – 100. Die Festivalabschnitte »Servus Israel!« (21. – 28. März) und »Shalom Austria!« (11. – 18. Oktober) werden diesen Jubiläen gewidmet.

Der erste Festivalteil wird unter dem Leitsatz »Servus Israel!« vom 21. bis 28. März im Metro Kinokulturhaus, im Urania-Kino und im Top Kino veranstaltet. Mit einer vielfältigen Auswahl historischer und zeitgenössischer Filmwerke wird die Geschichte des Jüdischen Staates und seiner Kinokultur beleuchtet, und zum 70. Geburtstag gratuliert.

Die Eröffnungsfeier wird am 21. März 2018 im Urania Kino stattfinden, der erfolgreiche israelische Dokumentarfilm BEN GURION, EPILOGUE wird als Österreich-Premiere in Anwesenheit des Regisseurs Yariv Mozer das Festival einleiten.

Mit Dokumentar- und Spielfilmen zur israelischen Kinogeschichte wollen wir etwa Baruch Agadati und Yaakov Ben Dov würdigen. Zu ihrem Schaffen wird der ehemalige Leiter des Jerusalemer Steven Spielberg Archive Hillel Tryster vortragen. Eine Werksauswahl des israelischen Kultregisseurs Amos Gitai soll diesen Schwerpunkt abrunden.

Zur Dokumentation THE ILLEGALS, die sich mit der Flucht der europäischen Juden nach Israel im Kontext der Shoah beschäftigt, wird der Historiker Dr. Hannes Leidinger referieren.

Mit Blick auf die aktuellsten Friedensbemühungen zeigen wir die Dokumentation DISTURBING THE PEACE und laden anschließend zur Diskussion »Film-Makers‘ Visions for Peace« mit Stephen Apkon, Benny Morris, Yariv Mozer und Evelyn Böhmer-Laufer ein – moderiert von der Journalistin und Filmemacherin Renata Schmidtkunz. Mit BAR BAHAR und PERSONAL AFFAIRS zeigen wir feministische Filme arabisch-israelischer Regisseurinnen.

Das israelische Kino hat sich als Größe in der internationalen Filmwelt etabliert: Mit den aktuellen Topproduktionen LONGING, THE CAKEMAKER und SCAFFOLDING wollen wir das cineastische Publikum begeistern. Für Fans israelischer Kurzfilme veranstalten wir zwei ausgewählte Programme im Top Kino.

Das Festival-Presskit findet sich auf [www.jfw.at/presskit] (http://www.jfw.at/presskit)

Das gesamte Festival-Programm sowie die Informationen zu den Festival-Kinos und -Tickets sind auf der Homepage [www.jfw.at] (http://www.jfw.at/) oder auf Bestellung im Festival-Katalog verfügbar.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Jüdisches Filmfestival Wien

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.