FH Kärnten präsentiert neues Masterstudium

Die Fachhochschule Kärnten (FH Kärnten) freut sich, den Start des neuen Masterstudiengangs „Advanced Nursing Practice” (ANP) bekannt zu geben. Dieses berufsbegleitende Studium richtet sich an Studieninteressierte, die ihre Fähigkeiten auf dem neuesten Stand der Pflegewissenschaften erweitern und in die tägliche Praxis integrieren möchten. Der Masterstudiengang ANP bietet Lösungen für zukünftige Herausforderungen und bereitet Pflegefachkräfte auf vielfältige Aufgaben und Rollen vor.

Umfassende Expertise für die Zukunft der Pflege

Mit dem Start des Masterstudiengangs „Advanced Nursing Practice” setzt die FH Kärnten einen klaren Impuls für die Zukunft der Pflege. „Die Gesundheitskompetenz von Menschen in ihren Lebenswelten zu erhöhen ist ein wesentlicher Teil der Gesundheitsförderung. Die Absolvent*innen des Masterstudiengangs „Advanced Nursing Practice” werden als professionelle Pflegeverantwortliche das Gesundheits- und Sozialsystem in Österreich neu gestalten – insbesondere in neuen Handlungsfeldern der Primärversorgung“, erläutert Anita Mitterdorfer, Studiengangsleiterin ANP.

In einer Zeit, in der Gesundheit und Pflege immer wichtiger werden und sich das Berufsbild ständig weiterentwickelt, bietet dieser Masterstudiengang Lösungen für zukünftige Herausforderungen. Studierende erlangen hier wesentliche Kompetenzen in den Bereichen Public-, Community- und Family-Health sowie School Nursing. Zusätzlich werden Managementfähigkeiten vermittelt, einschließlich Qualitäts-, Prozess- und Projektmanagement sowie Skills im Change-Management und Leadership, die es den Absolvent*innen ermöglichen werden, effizient und nachhaltig an einem qualitativ geplanten und gelebten Bild der Pflege mitzuwirken. „Diese umfassende Expertise im Gesundheitssektor ist für das Masterstudium von zentraler Bedeutung“, hebt Mitterdorfer hervor.

Praxisorientiertes und berufsbegleitendes Studium in nur zwei Jahren

Der Fokus der zweijährigen berufsbegleitenden Ausbildung, welche mit dem Master of Science in Health Studies (MSc) abschließt, liegt darin, Bedürfnisse und Bedarfe gemeinsam mit den  Patient*innen zu erfassen, eine Pflegediagnostik abzuleiten und Interventionen zu planen. „Mit dem neuen Masterstudiengang erweitern wir unser konsekutives Studienangebot exklusiv für Absolvent*innen der Gesundheits- und Krankenpflege. Damit eröffnen sich neue Spezialisierungen für individuelle Karriereverläufe und wir leisten einen weiteren Beitrag zum immer komplexer werdenden Bedarf in der österreichischen Gesundheitsversorgung“, freut sich Holger Penz, Studienbereichsleiter des Kompetenzfeldes Gesundheit und Soziales der FH Kärnten.

Mit 120 ECTS Punkten und teilweise englischsprachigem Unterricht, sind die Absolvent*innen mit spezifischen Kommunikationsfähigkeiten sowie Kenntnissen in Familien- und Patient*innenedukation vertraut, um Menschen und Familienverbände adäquat in ihrer Gesundheitskompetenz zu begleiten. Zudem beherrschen sie die wichtigsten Strategielösungen für individuelle Problemstellungen. 

Fakten auf einen Blick:

  • Dauer der Ausbildung: 2-jähriges Masterstudium an der FH Kärnten (120 ECTS Punkte)
  • Unterrichtssprache: Deutsch mit Teilen in Englisch
  • Abschluss: Master of Science in Health Studies (MSc)
  • Unterrichtsort: Campus Klagenfurt, St. Veiterstraße, FH Kärnten
  • Homepage: Advanced Nursing Practice
  • Zulassungsvoraussetzungen: Bachelorabschluss in Gesundheits- und Krankenpflege oder gleichwertiger Abschluss, mindestens 1 Jahr Berufserfahrung, Eintrag im österreichischen Berufsregister

Top informiert mit der Master-Session ONLINE am 22. April 2024 

„Advanced Nursing Practice” ist nur einer von vielen Masterstudiengängen der FH Kärnten, über die man sich am 22. April 2024 von 16:00-19:00 Uhr online informieren kann. Programmverantwortliche, Lehrende und Studierende stellen die jeweiligen Masterstudien- und Masterlehrgänge vor und beantworten Fragen. Jetzt anmelden unter www.fh-kaernten.at/mastersession

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Fachhochschule Kärnten

GesundheitHochschulwesenKärntenMedizinMobilfunkOberösterreichPflegeSicherheitTechnologieVerbraucher
Comments (0)
Add Comment