Gut geschlafen?

Umfragen zufolge schlafen die meisten Erwachsenen zwischen sieben und acht Stunden pro Nacht, Frauen etwas länger als Männer. Doch in erster Linie entscheidet nicht die Schlafdauer, sondern die Schlaftiefe darüber, ob wir uns am nächsten Tag ausgeschlafen fühlen. Wenn es um die Frage geht, was guten Schlaf ausmacht, sind viele Mythen im Umlauf. Wir haben die gängigsten unter die Lupe genommen und sind zu überraschenden Ergebnissen gekommen.

 

Außerdem in der Dezember-Ausgabe von MEDIZIN populär:

 

Knoten in der Schilddrüse 

Schilddrüsenknoten werden meist durch Zufall entdeckt, etwa wenn der Hals wegen einer Erkrankung untersucht wird. Wann sie entfernt werden müssen, was danach zu beachten ist.

 

Wenn Sex wehtut

Medial ist Sexualität omnipräsent. Macht sie Probleme, herrscht oft Sprachlosigkeit. Besonders bei ersten Sexualkontakten, aber auch während der Wechseljahre verderben Schmerzen beim Sex oft die Situation. Wie es leichter fällt, darüber zu sprechen.

 

Die aktuelle Ausgabe von MEDIZIN populär erscheint am 1. Dezember 2022.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Österreichische Ärztekammer

BezirkeForstwirtschaftGesundheitInklusionKarriereKommunalesMedizinMobilitätNaturÖAMTCSchlafSchnarchenSimmeringUmweltWaldWien
Comments (0)
Add Comment