Verein Jugend am Werk ist Österreich-Sieger des PR-Bild Award 2022

Österreichisches Siegerbild thematisiert, wie Menschen mit Unterstützungsbedarf nach coronabedingten Maßnahmen in den Alltag zurückfinden – Award prämiert die besten PR-Bilder Österreichs, Deutschlands und der Schweiz 

Die Auszeichnung für das beste PR-Bild des Jahres aus Österreich geht heuer an den Verein Jugend am Werk. Das Foto zeigt auf berührende Weise, wie Menschen mit Behinderung nach den Lockdowns zurück in eine Alltagsroutine begleitet werden. Das Bild, fotografiert vom Kollektiv Fischka, trägt den Titel „Zurück in die Tagesstruktur“ und belegt zudem bei der länderübergreifenden Wertung den dritten Platz in der Kategorie „Storys & Kampagnen“.

APA-Comm (Österreich) vergab den renommierten länderübergreifenden Award gemeinsam mit news aktuell Deutschland und news aktuell Schweiz zum 17. Mal. Prämiert wurden auch in diesem Jahr außerordentliche Fotografien von Unternehmen, Organisationen und PR-Agenturen in sechs verschiedenen Kategorien sowie die Siegerbilder für Österreich, Deutschland und die Schweiz.

Das österreichische Gewinnerbild thematisiert die Folgen der pandemiebedingten Maßnahmen für Menschen mit Lernschwierigkeiten und Behinderung, die während der Lockdowns in ihren betreuten Einrichtungen untergebracht waren und danach versuchen, in ihren vorhergehenden Alltag zurückzufinden. Auf dem Bild ist Elisabeth Klinger zu sehen, die sich aufrichtig darüber freut, trotz der vorhandenen Angst vor der Ansteckung mit dem Corona-Virus die Fahrt in einem öffentlichen Verkehrsmittel bewältigt zu haben. Ziel der Fahrt ist Frau Klingers Tagesstruktur-Einrichtung – ein arbeitstherapeutisches Setting, das dabei hilft, individuelle Fähigkeiten weiterzuentwickeln und Arbeitstrainings zu absolvieren. Neben Elisabeth Klinger steht lächelnd Jugend-am-Werk-Mitarbeiter Florian Burger, der sie bei der Rückkehr in den Alltag unterstützt und begleitet hat.

„Beim Betrachten des Bildes kommt sofort Freude auf – das euphorische Lachen von Frau Klinger lässt uns ihren Erfolg regelrecht spüren und mitfeiern. Darin liegt auch die Kraft des visuellen Storytellings, es verbindet Menschen, transportiert Emotionen und lässt uns unmittelbar mitfühlen“, so Julia Wippersberg, Geschäftsführerin von APA-OTS, über das stimmenstärkste Bild aus Österreich.

Wolfgang Bamberg, Unternehmenskommunikation Verein Jugend am Werk: „Wir haben dieses Foto bewusst eingereicht, weil es so vieles symbolisiert: Die Freude, die Angst vor Corona überwunden zu haben. Den Stolz, diesen Schritt zurück in den Alltag mit Unterstützung, aber doch aus eigener Kraft, gewagt zu haben. Und auch das Glücksgefühl in der Begleitung von Menschen mit Unterstützungsbedarf – wenn man erkennt, dass die eigene Arbeit sinnvoll ist. Wir freuen uns daher sehr, dass dieses Foto ausgewählt wurde, weil es diese Freude und diesen Moment, der so viel bedeutet, perfekt einfängt.“

In Deutschland konnten heuer erstmals zwei Organisationen die Wahl für das beste PR-Bild des Jahres für sich entscheiden. Punktgleich gewannen die Bilder „Erwacht: die Heide blüht“, das von der Lüneburger Heide GmbH eingereicht und von Thorsten Link fotografiert wurde, sowie „#durchatmen“ von Fotograf Daniel Evers*, eingereicht von der Feuerwehr Köln. Den PR-Bild Award für die Schweiz erhielt das von Barbora Prekopová fotografierte Bild „Danke im OP-Saal!“, das für das Universitäts-Kinderspital Zürich ins Rennen ging.

Insgesamt gab es dieses Jahr 450 Bildeinreichungen. Im ersten Schritt wählte eine Fachjury aus Kommunikations- und Medienprofis eine Shortlist von 60 Motiven aus, die im Anschluss per Online-Voting zur Abstimmung stand. Beim diesjährigen PR-Bild Award verzeichnete man mehr als 42.000 Votes – ein Ergebnis, das den Rekord aus dem Vorjahr (28.000 Votings) noch deutlich übertrifft.  

Nach zwei Jahren coronabedingter Pause fand die feierliche Preisverleihung des PR-Bild Award wieder in Präsenz statt, dieses Jahr in exklusiver Runde im Ballsaal des Hamburger Le Méridien. Durch den Abend führte die Radiomoderatorin und Journalistin Alicia Alvarez.  

Alle Gewinnerbilder sind hier veröffentlicht. 

Für die Berichterstattung können alle Gewinnerbilder hier heruntergeladen werden. Die Aufnahmen dürfen ausschließlich in einem redaktionellen Umfeld in Bezug auf den PR-Bild Award 2022 und unter Angabe des jeweiligen Bildcredits verwendet werden.    

Die Gewinner des PR-Bild Award 2022 im Detail:

PR-BILD DES JAHRES 2022 ÖSTERREICH & 3. Platz in der Kategorie „Storys & Kampagnen“

Zurück in die Tagesstruktur 
Jugend am Werk 
Foto: Kollektiv Fischka

 

PR-BILDER DES JAHRES 2022 DEUTSCHLAND (2 Gewinner)

#durchatmen 
Feuerwehr Köln 
Foto: Daniel Evers 

Erwacht: die Heide blüht 
Lüneburger Heide GmbH 
Foto: Thorsten Link

PR-BILD DES JAHRES 2022 SCHWEIZ und 1. Platz in der Kategorie „Storys und Kampagnen

Danke im OP-Saal! 
Universitäts-Kinderspital Zürich 
Foto: Barbora Prekopová

 

KATEGORIE LIFESTYLE

Platz 1

Digitalisiert 
Videmi GmbH & Co. KG / D 
Foto: René Rogowski

Platz 2

Selfie in Chinatown 
Philippines Department of Tourism / D 
Foto: Per-Andre Hoffmann

Platz 3

Change of Perspectives 
Aid by Trade Foundation / D 
Foto: Martin J. Kielmann

 

KATEGORIE NGO-FOTO

Platz 1

Herzenswunsch 
Give CHILDREN a Hand / CH 
Foto: Sven Germann

Platz 2

Betroffenheit 
DRK Landesverband Sachsen e.V. / D 
Foto: Kai Kranich

Platz 3

Abschied 
Dein-Sternenkind Stiftung / D 
Foto: Kai Gebel

 

KATEGORIE SOCIAL-MEDIA-FOTO

Platz 1

Wenn das Gras auf der anderen Seite grüner ist… 
Festspielhaus Management GmbH / D 
Foto: Tanja Petrasek

Platz 2

#immerfüreuchda 
Feuerwehr Köln / D 
Foto: Jan Ohmen

Platz 3

Caroliner Wetterschacht 
Stiftung Welterbe im Harz – Oberharzer Bergwerksmuseum / D 
Foto: Stefan Sobotta

KATEGORIE STORYS & KAMPAGNEN (in dieser Kategorie gibt es zwei 2. und zwei 3. Plätze)

Platz 1 (Bild des Jahres Schweiz)

Danke im OP-Saal! 
Universitäts-Kinderspital Zürich / CH 
Foto: Barbora Prekopová

Platz 2

Atelier erleben by Pia Hertel 
Audio Service GmbH / D 
Foto: Pia Hertel

Weltwassertag 2022 am Zürcher HB 
Robeco Switzerland Ltd. / CH 
Foto: Geri Krischker

Platz 3

Nicht mehr im Gleichgewicht 
Deutsche Stiftung Denkmalschutz / D 
Foto: Roland Rossner

Zurück in die Tagesstruktur (Bild des Jahres Österreich) 
Jugend am Werk / AT 
Foto: Kollektiv Fischka

 

KATEGORIE REISEN

Platz 1

2021 
CabriO Stanserhorn-Bahn / CH 
Foto: Thomas Staub Fotography

Platz 2 (Bild des Jahres Deutschland)

Erwacht: die Heide blüht 
Lüneburger Heide GmbH / D 
Foto: Thorsten Link

Platz 3

Schlafen im Fels in Pfronten 
piroth.kommunikation GmbH für Pfronten Tourismus / D 
Foto: Erwin Reiter

 

KATEGORIE PORTRÄT

Platz 1 (Bild des Jahres Deutschland)

#durchatmen 
Feuerwehr Köln / D 
Foto: Daniel Evers 

Platz 2

Schau nicht weg! 
Universitäts-Kinderspital Zürich / CH 
Foto: Nina Chen

Platz 3

Der Kampf geht weiter 
Universitäts-Kinderspital Zürich / CH 
Foto: Barbora Prekopová

 

Jury 2022:

  • Matthias Ackeret, Chefredakteur "persönlich"
  • Christina von Beckerath, PR & Internal Communications Managerin CLARK; Top #30u30 by PR Report
  • Mirjam Berle, Mirjam Berle Consulting
  • Christina Eistert, Kommunikationsexpertin
  • Boris Entrup, Hair- & Make-up Artist
  • Silva Imken, Director Marketing & Communications ananné AG Swiss Mountain Organics
  • Hans-Peter Junker, Redaktionsleiter und Vize-Chefredakteur der "Gala"
  • Klaus Küpper, Mitglied der Geschäftsleitung Jeschenko MedienAgentur Köln
  • Susanne Marell, CEO Hill+Knowlton Strategies (H+K)
  • Johannes Müller, Head of Sustainability & Communications Airbus Defence and Space, freiberuflicher Dokumentarfotograf
  • Eldi Nazifi, Head of Sales news aktuell (Schweiz)
  • Johann Oberauer, Herausgeber Verlag Johann Oberauer
  • Michael Ostermeier, Head of Entertainment PR DACH Amazon
  • Dr. Judith Pöverlein, PR Manager Wort & Bild Verlag
  • Marianne Radel, Head of Communications Swatch Group (Deutschland)
  • Frank Rumpf, Geschäftsführer news aktuell
  • Susan Saß, Leiterin Unternehmenskommunikation familie redlich AG
  • Rüdiger Scharf, Juryvorsitzender PR-Bild Award 2022 und Leiter Public Relations / Pressesprecher DAK-Gesundheit
  • Jana Schwesig, Director of Communications FREE NOW
  • Julia Wippersberg, Geschäftsführerin APA-OTS Originaltext-Service
  • Maximilian Wolf, Content Strategist TikTok; Top #30u30 by PR Report

*Anmerkung:
Die Presseaussendung OTS0016 vom 29.11.22 wurde aufgrund einer fehlerhaften Angabe im Zuge der Bildeinreichung korrigiert. In einer vorherigen Version dieser Pressemitteilung wurde irrtümlich Lars Jäger als Fotograf des Bildes “#durchatmen” der Feuerwehr Köln genannt, korrekt ist Daniel Evers. 

APA-Comm

APA-Comm ist die gemeinsame Marke der auf Kommunikationsdienstleistungen spezialisierten APA-Tochterunternehmen APA-OTS Originaltext-Service GmbH und APA-DeFacto Datenbank und Contentmanagement GmbH. Sie richtet sich an PR- und Kommunikationsspezialistinnen und -spezialisten und vereint sämtliche Dienstleistungen sowie Anwendungen der APA für professionelle Kommunikationsprozesse: Produktion (Foto, Video, Podcasts, Grafik), Medien-, Bild- und JournalistInnendatenbanken, Rechercheservices, Verbreitung von Presseinformationen, Medienbeobachtung, Social Media Monitoring oder Erfolgsmessung.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. APA-Comm

AuszeichnungForschungFotografieGewerkschaftenGPAGrüneKollektivvertragLandtagMedienNiederösterreichÖVPPRSozialesUnternehmen
Comments (0)
Add Comment