PK-Aviso: Diplomiertes Pflegepersonal verlangt vom Sozialminister Effizienz und Unterstützung für die Betreuung zu Hause

Die zwei wesentlichen Tätigkeitsbereiche der Diplomierten Pflegefachkräfte im Rahmen der 24-Stunden-Betreuung, nämlich Qualitätskontrolle und Delegation (fachliche Anleitung und Unterweisung), stehen auf dem Spiel und damit die Zukunft dieser Betreuungsform für rund 40.000 KlientInnen und mehr als 900.000 pflegende Angehörige.

Deshalb laden die Diplomierten Pflegefachkräfte die VertreterInnen der Medien zu einem Pressegespräch am kommenden Montag, 05.12.2022 um 10:00 Uhr ein.  Davon erhoffen sie sich im letzten Moment doch noch ein Umdenken des verantwortlichen Sozialministers Johannes Rauch. Diesem liegt bereits seit einem Jahr ein Konzept – noch von Minister Anschober in Auftrag gegeben – zur abgesicherten  Qualitätssicherung in der 24-Stunden-Betreuung vor.

Ansonsten droht bereits im ersten Halbjahr 2023 ein großflächiger Qualitätsverlust bei der Betreuung der KlientInnen. Es lässt sich eben ein Kaputtsparen nicht auf Dauer ohne menschliche Katastrophen aufrechterhalten.

Begrüßung & Einleitung:              Mario Tasotti – Fachgruppe Wien Personenberatung und Personenbetreuung, Sprecher der                                                                     ÖQZ24-zertifizierten Agenturen und Allg. beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger                                                            für die Betriebsorganisation von Vermittlungsagenturen

 

TeilnehmerInnen:                        DGKP Anette Glössl – Steiermark

                                                       DGKP Martin Hechenbichler – Tirol

                                                       DGKP Josef Haunschmid – Niederösterreich

                                                       DGKP Alexandra Prinz – Wien

                                                       DGKP Maria Bürgmayr – Niederösterreich

                                                       DGKP Karin Hamminger – Wien

Moderation:                                 Angelika Pozdena, Vizepräsidentin der Österreichischen Bundesinteressensgemeinschaft für                                                                  Agenturen zur Organisation von Personenbetreuung

 

Wann:                                                  05.12.2022 um 10:00 Uhr

Wo:                                             &n bsp;        Haus Der Wiener Wirtschaft , Straße der Wiener Wirtschaft 1,

                                                             1020 Wien, EG Saal 5

                                                          

 

PK-Aviso: Diplomiertes Pflegepersonal verlangt vom Sozialminister Effizienz und Unterstützung für die Betreuung zu Hause

Datum: 05.12.2022, 10:00 – 11:00 Uhr

Ort: Wiener Wirtschaftskammer, EG Saal 5
Straße der Wiener Wirtschaft 1, 1020 Wien, Österreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Österreichische Bundesinteressensgemeinschaft für Agenturen der Personenbetreuung

FamilieGesundheitKrankenhäuserRechtSicherheitWien
Comments (0)
Add Comment