Ungarische Autobahnvignetten-Informationen für das Jahr 2023

Mautpflichtige Straßen können in Ungarn nur mit einer im Voraus erworbenen Straßennutzungserlaubnis, d. h. einer e-Vignette, benutzt werden. Da sich die elektronische Mautbezahlung in Ungarn in den letzten Jahren stark verändert hat (Preise, Bußgelder, Bedingungen, Einführung neuer Vignettentypen usw.), haben wir unter https://e-autopalyamatrica.hu/de/summary eine kurze Zusammenfassung in deutscher Sprache zur Verfügung gestellt, die alle relevanten Informationen in deutscher Sprache enthält und Ihnen helfen kann, Personen, die mit dem Auto nach Ungarn kommen, zu informieren und hohe Bußgelder zu vermeiden.

Das Wichtigste für 2023 ist die Änderung des Preises der E-Vignette. Eine frühere Gesetzesänderung sah eine inflationsbedingte Erhöhung der Mautgebühren vor, aber der Preis für die Jahresberechtigungen für Pkw, Motorräder, Busse und Anhänger wird trotzdem nur um 5 % steigen. Die vollständige offizielle Preistabelle für 2023 finden Sie unter dem obigen Link.

Die Zusammenfassung umfasst auch die verfügbaren Vignettentypen, die wichtigsten Änderungen der letzten Zeit und (wegen der Zuschläge für ausländische Fahrzeuge) typische Benutzerfehler und die Bußgelder für die einzelnen Fahrzeugkategorien.

Sie können einen Aufkleber per Kreditkarte unter https://e-autopalyamatrica.hu/de kaufen, ohne sich zu registrieren. Der bequeme und sichere Online-Kauf ermöglicht es den Verkehrsteilnehmern, ihre Aufkleber in wenigen Minuten zu kaufen, anstatt in der Schlange an der Verkaufsstelle zu warten.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Biorobotok Ltd.

TransportUngarnVerbraucherVerkehrsinfoWirtschaft und Finanzen
Comments (0)
Add Comment