REMINDER – Pressekonferenz zum Österreichischen Impftag 2023 am 1. Dezember 2022

Der Österreichische Impftag 2023 widmet sich nicht nur den aktuellen Covid-19-Impfstoffen und den medizinischen Herausforderungen durch Long Covid, sondern auch der Kommunikation zum Thema Impfen allgemein. Und es wird die Thematik behandelt, dass Krankheiten, die zuletzt nur wenig Aufmerksamkeit erhielten, wegen mangelnder Durchimpfungsraten in die Mitte der Gesellschaft zurückkehren. In Kooperation von MedUni Wien, Österreichischer Ärztekammer (ÖÄK), Österreichischer Apothekerkammer und der Österreichischen Akademie der Ärzte GmbH wird der Österreichische Impftag am 21. Jänner 2023 wieder als Präsenztagung im Austria Center Vienna sowie als Live-Stream stattfinden (Anmeldung unter www.impftag.at).

Am Donnerstag, 1. Dezember 2022, findet dazu ab 10:00 Uhr eine Pressekonferenz statt.
Ort: Josephinum – Ethik, Sammlungen und Geschichte der Medizin
Währinger Straße 25, 1090 Wien

Ihre Ansprechpartner:innen sind:
Ursula Wiedermann-Schmidt, Leiterin des Zentrums für Pathophysiologie, Infektiologie und Immunologie der MedUni Wien
Rudolf Schmitzberger, Leiter des Impfreferates der Österreichischen Ärztekammer
Gerhard Kobinger, Präsidiumsmitglied der Österreichischen Apothekerkammer
Maria Paulke-Korinek, Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz

Wir bitten um Ihre Anmeldung unter pr@meduniwien.ac.at . Bei der Veranstaltung wird das Tragen einer FFP2-Maske empfohlen.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Medizinische Universität Wien

CoronaGesundheitImpfungMedizinWissenschaft
Comments (0)
Add Comment