SPÖ-Laimer: Hat man Corona im Verteidigungsministerium wieder vergessen?

SPÖ-Wehrsprecher Robert Laimer fordert heute eine eingehende Evaluierung der Übung „Herbststurm 22“ durch das Verteidigungsministerium. Medienberichten zufolge habe sich unter den Soldaten ein Corona-Cluster gebildet. „Hat man im Verteidigungsministerium schon wieder vergessen, was man während Corona gelernt hat? Ich hoffe nicht, immerhin ist der Generalstabschef auch Leiter der GECKO-Kommission und unsere Soldat*innen haben in Phasen hoher Covid-Zahlen einen enormen Beitrag für die Gesellschaft geleistet. Das Ministerium ist ihnen eine Untersuchung dieser Übung schuldig.“ ****

Auch Vorwürfe zur Unterbringung und der Verpflegung müssen für Laimer aufgeklärt werden: „Unser Bundesheer und seine Soldat*innen haben funktionierende Rahmenbedingungen vorzufinden, um ihre Einsatzfähigkeit in Übungen herzustellen und zu perfektionieren –  alles andere ist peinlich und nicht zielführend.“ (Schluss) sd/lp

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. SPÖ-Parlamentsklub

BundesheerHerbststurm22LaimerSPÖVerteidigung
Comments (0)
Add Comment