ORF III am Wochenende: Vierteiliger „zeit-geschichte“-Abend und „Erlebnis Bühne“ mit Sommeroperette „Sissy“

Wien (OTS) – ORF III Kultur und Information zeigt am Samstag, dem 13. August 2022, vier „zeit.geschichte“-Filme, u. a. beide Teile der Neuproduktion „Im Inneren der SS“. Am Sonntag, dem 14. August, steht in „Erlebnis Bühne“ die Operette „Sissy“ des diesjährigen Jennersdorfer Festspielsommers jOPERA auf dem Programm. Zu Mariä Himmelfahrt, am Montag, dem 15. August, feiert ORF III Elvis Presley mit einer vielfältigen Auswahl an Dokus, Filmen und legendären Auftritten. Zu den Programmhighlights zählen etwa die Konzertproduktionen „Aloha From Hawaii“ und „Elvis 68 – Comeback Special“. Danach analysiert ORF-III-Chefredakteurin Lou Lorenz-Dittlbacher gemeinsam mit Expertinnen und Experten in der zweiten Ausgabe der „Sommer(nach)gespräche“ den Auftritt von Grünen-Chef und Vizekanzler Werner Kogler im ORF-„Sommergespräch“.

Samstag, 13. August

Das ORF-III-Wochenende startet am Samstag mit beiden Teilen der „zeit.geschichte“ Neuproduktion „Im Inneren der SS“ (20.15 Uhr und 21.05 Uhr) – die vollständige Geschichte der tödlichsten paramilitärischen Organisation des Dritten Reichs, erzählt von den Männern, die in ihr dienten. Von der Gründung mit nur 20 jungen Mitgliedern, die in den 1920er Jahren als Hitlers Leibwächter auftraten, bis hin zu 800.000 Männern, die 1944 Terror in Deutschland und im besetzten Europa verbreiteten, zeichnet der Film den Aufbau der fanatischen NS-Tötungsmaschinerie nach.

Sie sollten die künftige Elite des „Dritten Reiches“ hervorbringen – die Napola, die „Nationalpolitischen Erziehungsanstalten“. Mit beinhartem physischen und psychischen Drill wurden streng ausgewählte Jugendliche auf eine Karriere in den obersten Instanzen des Nazi-Regimes vorbereitet. Der „zeit.geschichte“-Dokumentarfilm „Die Schüler der Napola – Hitlers Elite“ (21.55 Uhr) folgt den Spuren dieser Anstalten des Naziwahns.

Die letzte „zeit.geschichte“-Produktion des Abends „Hitlers Kindersoldaten – Die ‚Baby Division‘ der SS“ (22.45 Uhr) widmet sich der 12. SS Panzerdivision, die Hitler 1943 aus den Reihen der Hitlerjugend formte. Innerhalb eines Jahres wurden 20.000 Jugendliche zu Kämpfern ausgebildet und in die Normandie entsandt, an deren Küsten die alliierten Streitkräfte erwartet wurden. Die Doku zeichnet eines der unbekannteren, aber nicht weniger grausamen Kapitel des Zweiten Weltkrieges nach.

Sonntag, 14. August

Am Sonntag steht ein Highlight des diesjährigen ORF-III-Kultursommers auf dem Programm. Vor der malerischen Kulisse von Schloss Tabor bringt der Jennersdorfer Festspielsommers jOPERA Fritz Kreislers selten gespielte Operette „Sissy“ (20.15 Uhr) wieder auf die Bühne. An der Spitze des Ensembles steht die österreichische Sängerin Valerie Luksch als Sissy, die sich unsterblich in Kaiser Franz Joseph, gespielt vom österreichischen Schauspieler Philipp Laabmayr, verliebt. Fritz Kreisler bediente sich für sein Singspiel einiger seiner bekannten Melodien für Violine, wie „Schön Rosmarin“ und „Liebesleid – Liebesfreud“.

Montag, 15. August

Anlässlich des 45. Todestages widmet ORF III Elvis Presley am Montag, dem 15. August, einen TV-Schwerpunkt: Den Auftakt macht um 12.50 Uhr das Porträt „Elvis ’56“, in dem Alan und Susan Raymond das Jahr 1956 dokumentieren, in dem sich ein 21-jähriger Lastwagenfahrer aufmachte, die Musikszene zu revolutionieren und die Welt aus den Angeln zu heben. „Elvis-O-Rama“ (13.30 Uhr) beschäftigt sich danach mit dem Phänomen Elvis Presley.

In die private Welt des King of Rock’n‘Roll begibt sich die Dokumentation „Elvis und Priscilla – Das dunkle Geheimnis“ (15.00 Uhr): Als Elvis Presley sich 1959 in die erst vierzehnjährige Priscilla Beaulieu verliebt und sie nach einer heimlichen Affäre 1967 heiratet, sorgt das für einen Skandal. Für die junge Frau entpuppt sich die Ehe mit dem Star als goldener Käfig, die Scheidung 1973 ist für Priscilla schließlich der Befreiungsschlag.

Nachdem der „King“ 1969 in Las Vegas angekommen war, hielt er sein Publikum sieben Jahre lang in Atem. Eine Schockwelle ergriff die Stadt, als er am 16. August 1977 überraschend starb. Die Doku „Elvis in Las Vegas“ (15.50 Uhr) begleitet nicht nur den „Cirque du Soleil“ mit dessen Show „Viva Elvis“, sondern erkundet auch, wie eng die Geschichte von Elvis Presley mit der von Las Vegas verknüpft ist.

Mit „Elvis: Aloha From Hawaii” (17.25 Uhr) zeigt ORF III ein Konzert, das Musikgeschichte schrieb: Elvis betritt die Bühne im weißen Aloha-Eagle-Jumpsuit, zeigt sich in Höchstform und präsentiert mit der typisch hawaiianischen Blumengirlande um den Hals die ganze Bandbreite seines künstlerischen Schaffens, von „Blue Suede Shoes“ bis „Something“ von den Beatles.

Es folgt „König der heißen Rhythmen“ (18.35 Uhr) mit Elvis Presley in der Hauptrolle: Der Musikfilm dreht sich um den Sänger und Café-Besitzer Charlie Rogers, der aus der Not als Mädchen für alles auf einem Rummelplatz anheuert. Als er dort eine Gesangseinlage bietet, strömen die Leute herbei. Es ist der Beginn einer Karriere.

Um 20.15 Uhr zeichnet die Dokumentation „Die sieben Leben des Elvis Presley“ anhand von umfangreichem Archivmaterial ein umfassendes Porträt von Elvis Aaron Presley aus der Sicht seiner künstlerischen und persönlichen Wegbegleiter.

Danach schließt „Elvis 68 – Comeback Special“ (21.45 Uhr) das ORF-III-Programm zu Ehren des King of Rock’n’Roll ab. Während er in den sechziger Jahren überwiegend harmlose Unterhaltungsfilme gedreht hatte, läutete Elvis Presley mit diesem TV-Special von 1968 sein Comeback auf der Bühne ein. Der King, ganz in schwarzes Leder gekleidet, singt seine größten Hits und zeigt sich in dieser legendär gewordenen NBC-Sendung auf dem Höhepunkt seines Erfolgs.

Ab 22.30 Uhr analysiert ORF-III-Chefredakteurin Lou Lorenz-Dittlbacher in der zweiten Ausgabe der „Sommer(nach)gespräche“ gemeinsam mit Expertinnen und Experten den Auftritt von Grünen-Chef und Vizekanzler Werner Kogler im zuvor in ORF 2 stattgefundenen ORF-„Sommergespräch“. Zu Gast sind diesmal Eva Glawischnig (ehem. Bundessprecherin, Die Grünen), Christoph Badelt (Präsident des Fiskalrates), Barbara Tóth (Journalistin, Falter), Guido Tartarotti (Kolumnist, Kurier) und Raffaela Singer (ORF-III-Innenpolitikexpertin).

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. ORF

FernsehenMedienORF_III_Kultur_und_Information
Comments (0)
Add Comment