Schober (SPÖ) / Taborsky (ÖVP): Wien setzt sich seit 2020 intensiv für die umfassende Landesverteidigung ein | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Schober (SPÖ) / Taborsky (ÖVP): Wien setzt sich seit 2020 intensiv für die umfassende Landesverteidigung ein

0 142

Beim heutigen Besuch von Verteidigungsministerin Klaudia Tanner und Bildungsminister Martin Polaschek in der HTL/HAK Ungargasse wurde die Bedeutung und die Vermittlung der geistigen Landesverteidigung in den Schulen unterstrichen. Diese Initiative zielt darauf ab, allen Schüler*innen in Wien sowie der Bevölkerung das notwendige Wissen und das nötige Bewusstsein mitzugeben, um demokratische Werthaltungen und den Willen zur Verteidigung der demokratischen Freiheit zu fördern. Geistige Landesverteidigung dient als nichtmilitärischer Beitrag zur Friedenssicherung in einer Welt, in der militärische Gewalt – auch in Europa – weiterhin eine Realität ist. Gemeinderat Marcus Schober und Gemeinderat Hannes Taborsky (ÖVP) nahmen an diesem Besuch für Wien teil.  

“Bereits zu Beginn des Jahres 2020 habe ich im Wiener Gemeinderat eine Resolution eingebracht, die die Implementierung der umfassenden Landesverteidigung auf den verschiedensten Ebenen der Stadt Wien vorsieht. Wien ist damit das erste Bundesland, das hier einen wichtigen Schritt gesetzt hat. Ich möchte meinem Gemeinderatskollegen Hannes Taborsky für die konstruktive Zusammenarbeit in den letzten Jahren danken. Die einstimmige Annahme einer weiteren Resolution durch alle Parteien im vergangenen Jahr war ein wichtiger Schritt und bildet eine wesentliche Grundlage für den heutigen Termin der beiden Regierungsmitglieder”, betont Schober. Er fügte hinzu: “Die Bedeutung der geistigen Landesverteidigung nimmt angesichts der zunehmenden hybriden Kriegsführung stetig zu, da sie höhere Anforderungen an das Personal auf allen Ebenen stellt. Daher freue ich mich sehr darüber, dass dieses Thema in Österreich wieder vermehrt Beachtung findet und das Bildungssystem seinen Beitrag zur Optimierung dieses Bereichs angesichts der angespannten internationalen Lage leisten wird”.   

„Eine umfassende Landesverteidigung ist für die Herstellung, Wahrung und Verbesserung der Sicherheit in Österreich und zum Schutz unserer Demokratie unabdingbar. Wir begrüßen daher vollinhaltlich die entsprechenden Initiativen von Verteidigungsministerin Klaudia Tanner und Bildungsminister Martin Polaschek“, so der Gemeinderat der Wiener Volkspartei Hannes Taborsky.

Sicherheitspolitik sei eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Und dafür werde man sich mit allen Kräften einsetzen. „Besonders hervorzustreichen sind vor allem die Menschen, die für diesen Schutz tagtäglich einstehen, im speziellen unsere Soldatinnen und Soldaten. Vor allem diesen müssen wir dankbar sein“, betont Taborsky abschließend. (schluss) sh/bs

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. SPÖ Wien Rathausklub

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.