„Aktuell“ Frage der Woche: Massiver Vertrauensverlust ins Gesundheitssystem | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

„Aktuell“ Frage der Woche: Massiver Vertrauensverlust ins Gesundheitssystem

0 113

Der pointierte Polit-Talk „Aktuell: Die Woche“ mit Moderator Meinrad Knapp, Politikberater Thomas Hofer und Meinungsforscher Peter Hajek lässt immer freitags um 18:00 Uhr auf PULS 24um 22:20 Uhr bei ATV und auf Österreichs SuperStreamer JOYN die politische Woche Revue passieren. Unter anderem werden die Ergebnisse von Peter Hajeks aktueller Meinungsumfrage diskutiert. Er befragte 500 Österreicher:innen: „Wie zufrieden sind Sie alles in allem mit dem österreichischen Gesundheitssystem?“

Die Mehrheit der Befragten (52 Prozent), repräsentativ für die österreichische Bevölkerung, ist mit dem heimischen Gesundheitssystem sehr beziehungsweise eher zufrieden. 45 Prozent sind mit diesem eher bzw. sehr unzufrieden. In einer vergleichbaren Umfrage aus Dezember 2016 waren noch 81 Prozent der Befragten mit Österreichs Gesundheitssystem zufrieden.

Aktuell sind vor allem die FPÖ-Wähler:innen (60 Prozent) mit dem Gesundheitssystem sehr bzw. eher unzufrieden. Die höchste Zufriedenheit über den Gesundheitssektor gibt es unter den ÖVP-Wähler:innen mit 71 Prozent.

Peter Hajek: „Die Pandemie und die aktuellen Probleme in den Spitälern und im Niedergelassenen Bereich haben den Blick der Menschen auf unser Gesundheitssystem verändert. Auch die Installation der ÖGK und nicht eingetroffene Patientenmilliarden sind ein Mosaikstein im aufkeimenden Misstrauen. Es bleibt zu hoffen, dass die Gesundheitsreform von Minister Rauch das Vertrauen der Menschen wieder zurückbringt.“

„Aktuell: Die Woche“ am Freitag, 24. November, auf JOYN, PULS 24 & ATV

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. ATV Privat TV GmbH & Co KG

fbq('track', 'ViewContent', { value: 0.10, currency: 'EUR', });

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.