Rund 320.000 Besucher bei "Langer Nacht der Kirchen" | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Rund 320.000 Besucher bei „Langer Nacht der Kirchen“

0 137

Wien (KAP) – Rund 320.000 Menschen haben am Freitag die vielfältigen Angebote der „Langen Nacht der Kirchen“ genutzt. Diese Zahl haben die Veranstalter knapp spätabends bekannt gegeben. Insgesamt faden 2.552 Veranstaltungen in 693 Kirchen und kirchlichen Einrichtungen in ganz Österreich statt. Allgemein sprachen die Verantwortlichen in den Diözesen von einer auffallend positiven Stimmung und großem Interesse nach den letzten Jahren mit coronabedingten Einschränkungen. Erstmals seit mehreren Jahren fand die „Lange Nacht“ auch wieder in allen österreichischen Diözesen statt.

Für die Erzdiözese Wien war es schon die 18. „Lange Nacht“. Insgesamt 192 Kirchen beteiligten sich daran, 37 davon befinden sich in Niederösterreich. Rund 120.000 Menschen besuchten dabei insgesamt rund 900 Veranstaltungen. „Hotspot“ in der Bundeshauptstadt war wieder der Stephansdom mit rund 40.000 Besucherinnen und Besucher, wie Dompfarrer Toni Faber mitteilte.

In der Erzdiözese Salzburg konnte man 105 Veranstaltungen in 49 Kirchen besuchen. In der Steiermark gab es 352 Veranstaltungen in 94 Kirchen, in Kärnten waren es 159 Veranstaltungen in 82 Kirchen. In der Diözese St. Pölten haben sich 76 Kirchen mit 273 Veranstaltungen an der „Langen Nacht“ beteiligt, in der Diözese Linz waren es 72 Kirchen mit 303 Angeboten. In der Diözese Innsbruck beteiligten sich 42 Kirchen mit 80 Veranstaltungen und in der Diözese Eisenstadt waren es 31 Kirchen mit 138 Programmpunkten.

In Südtirol, Tschechien und Teilen der Schweiz fand am gleichen Abend ebenfalls die „Lange Nacht der Kirchen“ statt. An der tschechischen „noc kostelu“ beteiligten sich sogar 1.692 Kirchen mit insgesamt 5.463 Veranstaltungen, in der Schweiz waren es 2.351 Veranstaltungen in 748 Kirchen und in Südtirol 103 Veranstaltungen in 47 Kirchen.

Die nächste beiden Termine für die „Lange Nacht der Kirchen“ jeweils wieder an einem Freitag stehen auch schon fest: Es sind dies der 7. Juni 2024 sowie der 23. Mai 2025. Das haben die Veranstalter am Freitagabend ebenfalls bekanntgegeben.

Kathpress-Themenschwerpunkt mit allen Meldungen zur Langen Nacht der Kirchen 2023 abrufbar unter www.kathpress.at/langenachtderkirchen

((ende)) PWU/GPU
Copyright 2023, Kathpress (www.kathpress.at). Alle Rechte vorbehalten

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Kathpress

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.